Die Geschichtenerzählerin #3



 

Der Berg der Zweifel



Zwei Männer wollten den Berg der Zweifel besteigen.

Da sagte der erste:

"Ich werde durch den Wald gehen,

 dort kann ich meinen Weg frei wählen."



Darauf meinte der zweite:

"Ich werde die Straße entlang gehen,

so komme ich sicher und schnell ans Ziel."



So trennten sie sich und gingen beide ihrer Entscheidung nach.



Der zweite Mann lief die lange, steile Straße entlang

und immer mehr Leute kamen ihm entgegen.

Dann fragte er: "Wo kommt ihr alle her?"

Da sagten die Leute:

 "Von oben. Die Straße ist so steil und nimmt kein Ende.

Es ist so schwer. Wir würden es niemals schaffen."

Der Mann lief weiter, jedoch überfielen ihn bald die Zweifel und er kehrte um.



Der erste Mann ging seinen Weg durch den Wald und blieb ungestört.

Nach ein paar Stunden erreichte er den Gipfel.

Voller Freude sah er über das Land. Grüne Wiesen, tiefblaue Seen

 und bunte Blumen bedeckten das gesamte Tal.



Beim Abstieg traf er den zweiten Mann.

"Warst du oben?", fragte er ihn.

Der zweite Mann strahlte und sagte: "Natürlich!"



Der erste Mann jedoch ignorierte die Freude des zweiten Mannes,

denn er zweifelte daran.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen