Die SHARE-YOUR-BOOKS-Aktion

Liebe Bücherverrückte!

Ich habe meinen SuB aussortiert. Ja genau, Bücher, die ich einfach nicht lesen will oder die mich noch nie wirklich interessiert haben. Außerdem habe ich in meinem Regal geforstet und habe einige Bücher gefunden, die ich nicht mehr brauche oder gerne loswerden würde, um anderen eine Freude zu machen:) Ich werde demnächst eine Share-your-books Aktion machen, bei der ihr Bücher gewinnen und/oder ersteigern könnt. Vielleicht habt ihr ja Lust mitzumachen und wollt eure alten Bücher weitergeben und anderen damit eine Freude machen:) Habt ihr Lust darauf?
Falls ja, teilt doch die Aktion auf instagram, twitter, youtube, facebook,... und dem ganzen anderen Zeug ;)

Bis blad,

eure Lara

Thanks to "The Hungergames"

I just finished the Hungergames trilogy for the fourth time and I'm still so captured by the beauty of those books. They are perfect. Those books make me cry, laugh and smile everytime - over and over again. And that is a pleasure. To you they might be just some strange characters in some stupid books - but they are more to me. My beloved friends, victors and allies: I smiled, cried and died with every single one of you. This won't be the last time I meet you. Long Live the mockingjay! Long Live Katniss Everdeen.


Der große Gatsby | F. Scott Fitzgerald

 

Titel: Der große Gatsby
Autor: F. Scott Fitzgerald
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. April 2011) Sprache: Deutsch
ISBN: 3423139870
Seitenanzahl: 260 Seiten

Format: Taschenbuch
Preis: 9,90€
Bestellen: *hier*
                                                              
»Ihre Stimme klingt nach Geld.«

 

Liebe / Freundschaft / 20er / Luxus / Geld



Die Geschichte von Jay Gatsby, einem einsamen reichen Geschäftsmann, der seiner längst verlorenen Liebe nachjagt, wurde zu einem der größten Klassiker der amerikanischen Literatur. Der Roman aus dem Jahr 1925 erzählt von der Genusssucht und Langeweile der Roaring Twenties und der Sinnlosigkeit des mondänen Lebens.

1925 Der große Gatsby  ist ein Buch, das von den goldenen 20ern handelt und den Leser für eine kurze Zeit in diese eintauchen lässt. Der Schreibstil von F. Scott Fitzgerald ist wunderschön, er erzählt auf poetische Weise die Liebesgeschichte von Daisy und Gatsby und deren Verlauf. Die Story über eine ehemals große Liebe und dem Versuch eines Mannes sie wieder zum Leben zu erwecken. Ich mag die Story wirklich gern. Auch die Art und Weise wie F. Scott Fitzgerald die Handlung erzählt, die Schauplätze (einer meiner Lieblinge: Das Tal der Asche) und die Beschreibungen. Ich mag es, wenn Autoren mir durch ihre Worte ein Bild in den Kopf zaubern können. Ich liebe auch Gatsby und Nick vergöttere ich. Nur Daisy finde ich schrecklich. Sie ist so selbstgerecht, naiv und es ist ihr egal was mit den Leuten um sie herum passiert. Sie ist dafür verantwortlich, dass ich den Charakteren nur drei Herzen gegeben habe. Gefühle hatte ich alle mal, besonders als die Geschichte von Gatsby und Daisy erzählt wird. Gatsby ist soetwas wie der frühere Peeta, unglaublich verliebt und bereit alles zu tun ♥. Ab und zu war es auch mal witzig und im Allgemeinen ist Der große Gatsby ein wunderschönes und faszinierendes Buch von Liebe, Rache und unerfüllter Sehnsucht.




Cover:           ♥ ♥ ♥ (ich hatte ein anderes)
Schreibstil:    ♥ ♥ ♥ ♥
Story:            ♥ ♥ ♥ ♥                                        
Charaktere:   ♥ ♥ ♥
Spannung:    (ich habe den Film davor gesehen)
Gefühle:        ♥ ♥ ♥ ♥
Humor:          ♥ ♥      
♥ ♥ ♥ ♥
4/5
Ein faszinierendes Buch von Liebe, Rache 
und unerfüllter Sehnsucht.

Mein Blog, die Rezensionen und ich

Liebste Leser und Buchfreunde!

Ich muss heute mal was loswerden. 
Ich weiß, dass ich enorm viele Rezis noch ausstehen habe und ich habe auch noch einige Reziexemplare hier. Auch, wenn die bald durch sind. Natürlich wurmt es mich selber, wenn ich meine Reziliste sehe, aber ich habe einfach keine Zeit, um irgendwelche Rezensionen zu schreiben. 
Für alle, die sie nicht kennen... hier ist sie:
_________________________________________________________________________

Rezensionsliste
○ Herzklopfen auf Französisch | Stephanie Perkins
○ Someone like you | Sarah Dessen
○ Half Broke Horses | Jeanette Walls
○ Der große Gatsby | F. Scott Fitzgerald
The One | Kiera Cass
○ Catching Fire | Suzanne Collins
○ Was reimt sich auf Liebe? | Sabine Both
Für immer vielleicht - Cecilia Ahern

○ Winterfunkeln | mary kay Andrews 
○ Der verbotene Kuss | Laini Taylor
○ Winterzauber wider Willen | Sarah Morgan
○ Der Augenjäger | Sebastian fitzek 
○ Die Chemie des Todes | Simon Beckett
○ Niemand kannt mich so wie du | Anna McPartlin
○ Chaosküsse mit Croissant | Hortense Ullrich 
○ Briefe vom Eichhorn an die Ameise 
○ Die Schnäppchenjägerin


_________________________________________________________________________
  
Das tut mir enorm leid, weil ich weiß, dass ihr gerade auf diese scharf seid. Und wenn ich dann mal Zeit habe, dann habe ich keine Lust. Also ein ewiger Teufelskreis. Aber ich will das natürlich irgendwie wieder gerade biegen. Und ich bekomm das auch irgendwie denke ich hin.

Worum es aber eigentlich geht: Ich mache dieses Jahr Abitur. Und .... ja wie soll ich sagen... in 4 Wochen ist es soweit. Deswegen bitte ich euch, mir zu verzeihen, wenn in nächster Zeit einige Unregelmäßigkeiten auftreten, sprich eventuell auch mal drei Wochen ohne einen Post. Bitte vergebt mir! Aber ich verspreche euch, es wird alles besser (sobald die Hölle vorbei ist).

Ich hoffe ihr versteht mich und nehmt mir das nicht übel.
Viele bücherige Grüße,


eure Lara!

Amokspiel | Sebastian Fitzek



Titel: Amokspiel
Autor: Sebastian Fitzek
Verlag: Knaur; Auflage: 1. Auflage (1. April 2007)
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3426637180
Seitenanzahl: 448 Seiten 
Format: Taschenbuch
Preis: 8,99€
Bestellen: *hier*
      




                                                       
»Die, die wir am meisten lieben, sind uns das größte Rätsel.«
 
Selbstmord / Verzweiflung / Amok / Verzeihung


Dieser Tag soll ihr letzter sein. Die Kriminalpsychologin Ira Samin hat ihren Selbstmord sorgfältig vorbereitet – zu schwer lastet der Tod ihrer Tochter auf ihrem Gewissen. Doch dann wird sie in einen Radiosender gerufen, zu einem brutalen Geiseldrama: Ein Psychopath spielt ein makabres Spiel, bei dem er das Leben der Geiseln in die Hände wahllos angerufener Zuhörer legt. Und er verlangt, dass seine Verlobte zu ihm ins Studio kommt – doch die ist seit Monaten tot. Ira beginnt mit einer aussichtslosen Verhandlung, bei der ihr Millionen Menschen zuhören... 
Mir gefällt der Stil der neuen Cover eigentlich gut, aber dieses hier gefällt mir nicht besonders, wenn ich ehrlich bin. Der Schreibstil war wie immer... Fitzek halt. Fesselnd und packend, so perfekt, dass man nicht mal aufs Klo gehen will. Die Story fand ich auch wieder spitze und die Umsetzung wie immer gut! Jedoch hatte Fitzek schon mal bessere. (Aber der Plot Twist kam wie immer unvorbereitet und ziemlich plötzlich. ( Und er war guuuuuuut!)) 
Besonders die Idee, das ganze in einem Radiosender spielen zu lassen fand ich beeindruckend und sehr gut umgesetzt. Fitzek wechselt auch die Perspektiven: z.B. auch mal zu den Hörern des Radiosenders nach Hause. Das macht alles noch realer. Ira hat mich manchmal ein bisschen genervt, weil sie so viel Selbstmitleid auf dem Schirm hatte und statt den anderen mal zuzuhören meinte sie immer: "Nein! Es ist allein meine Schuld! Ich bin schuld! Meine Tochter hat sich umgebracht! Ich bin so arm dran!" ... ja und so weiter halt. Spannend war es wie immer und das auch bis zum letzten Buchstaben (das hört sich toll an, nicht wahr? :D Hab ich mir selbst ausgedacht). Man hat natürlich immer einen Verdacht, weiß aber nie wer jetzt wirklich der böse ist und die eigenen Vorstellungen und Lösungsideen werden des mehrfachen über den Haufen geworfen. Eine Spezialität von Fitzek. Vorallem am Ende musste ich dann doch mit Ira mitfühlen und als die Auflösung kam war dann fertig bei mir. Ja, ich habe geweint. Ich gebe es offen zu. Amokspiel ist wie immer ein geniales Buch von Fitzek, jedoch nicht sein Bestes. Trotzdem ist es sehr sehr lesenswert und sollte auch bei euch auf der Leseliste landen!



Cover:           ♥ ♥
Schreibstil:    ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Story:            ♥ ♥ ♥ ♥                                       
Charaktere:   ♥ ♥ ♥ ♥
Spannung:     ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Gefühle:        ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ 


♥ ♥ ♥ ♥
4,5/5
Wie immer ein geniales Buch von Fitzek, 
jedoch nicht sein Bestes. Trotzdem sehr sehr lesenswert.

Hummeldumm | Tommy Jaud



Titel: Hummeldumm
Autor:Tommy Jaud
Verlag: FISCHER Taschenbuch; Auflage: 7 (2. März 2012)
Sprache: Deutsch
ISBN: 3596174767
Seitenanzahl: 320 Seiten
Format:Taschenbuch
Preis: 8,99€
Bestellen: *hier*
         

                     
»"Wir könnten immer noch abbrechen!"
"Und warum sollten wir abbrechen?"
"Sag mal, sitzt du in einem anderen Bus?!" «
 

Technik / Reisen / Liebe / Partnerschaft / Verplantheit


Wer an allem schuld ist, ist für Matze sowieso klar: seine Freundin Sina. Während er in endlosen Verhandlungen die neue Eigentumswohnung klargemacht hat, sollte sie einfach nur "irgendwas" buchen. Hat sie auch. Doch musste dieses "irgendwas" ausgerechnet eine zweiwöchige Gruppenreise durch Namibia sein, ein Land, in dem jede hüftkranke Schildkröte schneller ist als das Internet? Was hat er denn verbrochen, dass man ihn nun täglich in einen Kleinbus voller Bekloppter sperrt, um ihn dann zu österreichischen Schlagern über afrikanische Schotterpisten zu rütteln? Und warum stolpert er bei minus zwei Grad in einem albernen Wanderhut über die Dünen der Kalahari, statt auf Mallorca ein Bierchen zu schlürfen? Als Matze dann noch daran erinnert wird, dass die sicher geglaubte Wohnung an andere Käufer geht, wenn er nicht sofort die fünftausend Euro Reservierungsgebühr überweist, hat er gleich noch drei neue Probleme: Das nächste Internetcafé ist fünfhundert Kilometer entfernt, der Handyakku plattgedaddelt und das einzige Ladegerät fest in österreichischer Hand.

Hummeldumm ist wirklich eins der lustigsten Bücher, die ich jemals gelesen habe. Es gibt so viele Dinge, die das Buch zu einem sehr witzigen und kurzweiligen Erlebnis machen.
Das Cover finde ich sehr süß, denn Carlos ist ein super Model! :D Der Schreibstil ist sehr locker und leicht zu lesen. Er trieft auch vor Verplantheit, so wie das bei Matze nun einmal sein soll.  Die Story finde ich wahnsinnig cool und witzig. Ein Reisebus voller Verrückter und immer auf der Suche nach Strom und Internet, nur um die eigene Beziehung zu retten :D Top! Auch die Charaktere tragen ihren Teil dazu bei. Vom deutschsprechenden afrikanischen Reiseführer bis zur total verwirrten Schweizerin. Matze ist sowieso der Wahnsinn auf zwei Beinen und der ganze Rest passt auch dazu! Spannend war es auf eine andere Art und Weise, denn an einem bestimmten Punkt weiß man einfach nicht, wie es weitergeht und die Auflösung ist doch ziemlich interessant. Humor war da und zwar wie! Ich saß manchmal laut lachend (tatsächlich im Reisebus :D (in Usbekistan (ich hatte auch ne ziemlich coole Gruppe, die waren aber alle in Ordnung))) Ich habe das Buch sozusagen miterlebt ;D Ich empfehle es euch auf jeden Fall! Ein bisschen Humor und Spaß für zwischendurch. 




Cover:           ♥ ♥ ♥ ♥ 
Schreibstil:    ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Story:            ♥ ♥ ♥ ♥ ♥                                       
Charaktere:   ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Spannung:     ♥ ♥ ♥ ♥
Gefühle:        ♥ ♥ ♥
Humor:          ♥ ♥ ♥ ♥ ♥       
   
♥ ♥ ♥ ♥
4,5/5
Ein sehr witziges, 
unterhaltsames und kurzweiliges Buch!