The One | Kiera Cass


Titel: The One
Autor: Kiera Cass
Verlag: HarperTeen (6. Mai 2014)
Reihe:  
1. Selection
2. Selection - Die Elite
3. Selection - Der Erwählte
Sprache: Englisch
ISBN: 978-0062059994
Seitenanzahl: 336 Seiten
Format: Taschenbuch
Preis: 13,95€
Bestellen: *hier*
                                                              
»Mistakes mean it's real.«
 


Liebe / Krone / Monarchie / Freundschaft



35 perfekte Mädchen waren angetreten. Nun geht das Casting in die letzte Runde: Vier Mädchen träumen von der Krone Illeás und einer Märchenhochzeit. America ist noch immer die Favoritin des Prinzen, doch auch ihre Jugendliebe Aspen umwirbt sie heftig. Sie zögert, denn sie liebt beide. Doch jetzt ist der Moment der Entscheidung gekommen: America hat ihr Herz vergeben, mit allen Konsequenzen. Komme, was wolle …




Leute… LEUTE! Dieses. Cover. Mal ganz ehrlich. Ist es nicht einfach wunderschööön? Unglaublich! Selten gab es in meiner Bewertung einen Extrapunkt fürs Cover.  (P.S.: Wie gerne hätte ich auch mal dieses Kleid an *hach*) Egal. Weiter geht’s. Ich habe dieses Buch so herbeigesehnt, dass ich es auf Englisch gelesen habe, statt auf das Deutsche zu warten. Der Einstieg war ganz leicht, denn irgendwie war alles noch präsent :D Es beginnt genau am Ende des zweiten Teils (dieser elende Kliffhänger) und man ist sofort mittendrin! Den Schreibstil fand ich auf Englisch sogar besser als auf Deutsch. Nicht, dass er im Deutschen schlecht ist, aber man merkt, dass die Autorin nun mal genau die Worte wählt die passen und deren Sinn bei der Übersetzung manchmal vielleicht ein bisschen verloren gehen. Von der Story her war das auf jeden Fall mein Lieblingsteil! Es war richtig spannend und abwechslungsreich und ich habe es verschlungen! Da nun nur noch vier Mädchen dabei sind, hat die Autorin einfach mehr Möglichkeiten auf die Einzelnen Mädchen einzugehen und so kommt man den Figuren näher und kann sie, wenn ich das so sagen darf, besser verstehen und kann sich ein bisschen in sie hineinversetzen. Auch Maxon und Aspen entwickeln sich, was ich parallel zu den Mädchen sehr gut fand. Auch wenn ich Aspen immer noch nicht leiden kann. Spannend war es dieses Mal mehr als in den vorherigen Teilen, was mir ebenfalls gut gefallen hat. Gefühle waren dabei, vor allem am Ende, das sich ganz nach meinen Vorstellungen und Wünschen gestaltet hat. Bis auf einige Ausnahmen (#Verstorbene). Ich bin gespannt wie es weitergeht, denn die Reihe ist ja noch nicht zu Ende! Hier und da gab es ein paar kleine Schwachstellen und für mich gibt es einfach zu viele Parallelen zu der Panem Reihe (Rebellen, Kasten / Distrikte, … ) aber ansonsten ist es ein glorreiches Ende für die Castingreihe mit Maxon als Bachelor (xD Verzeihung.) Ich freue mich schon auf die neue Show „Die Bachelorette alias die Kronprinzessin“! Mein Gott bin ich heute wieder witzig :D



Cover:           ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ +
Schreibstil:    ♥ ♥ ♥ ♥
Story:            ♥ ♥ ♥ ♥                                        
Charaktere:   ♥ ♥ ♥ ♥
Spannung:     ♥ ♥ ♥ ♥
Gefühle:        ♥ ♥ ♥ ♥ 

    
♥ ♥ ♥ ♥
4,5/5
Ein krönender Abschluss der Reihe, der eindeutig empfehlenswert ist. 
Auf Englisch sogar noch ein Stückchen besser !

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen