Bodenturbulenzen | Lukas Pellmann





Titel: Bodenturbulenzen
Autor: Lukas Pellmann


Sprache: Deutsch
Seitenanzahl:
176 Seiten
Format: ebook
Preis: 2,99€
 






»Und wie wahrscheinlich ist ein erfolgreiches Verharren auf der Warteliste?«
 

 
Liebe / Freundschaft / Flughafen / Das Leben eben





Eigentlich will Max Pelzer zur Hochzeit seiner Freundin Petra nach Chicago fliegen.
Doch Air Germany überbucht den Flug und so hängt Max in der Lounge der Airline fest.
Innerhalb der folgenden 24 Stunden freundet er sich mit einem Hutfetischisten an,
wird Zeuge eines Antiterror-Einsatzes und er stürzt im Club Crash ab.
Er trifft auf Gisbert, einen nervigen Dampfplauderer, der als Dieter-Bohlen-Kopie in der
Lounge kurzerhand eine Castingshow organisiert. Und schließlich verliebt sich Max in die 

attraktive Airline-Mitarbeiterin Theresa... Statt auf die Reise in die USA begibt sich Max 
während seines Aufenthalts am Flughafen auf eine Reise zu sich selbst. 
Und gerade noch rechtzeitig beginnt er, sein Leben endlich selbst in die Hand zu nehmen, 
anstatt sich immer nur treiben zu lassen. 


 

Also ich muss gleich als erstes sagen: Ich habe selten so viel in so kurzen Abständen gelacht! Max Pelzer ist mir von Anfang an sehr sympathisch. Für alle Sophie Kinsella Liebhaber ist er wohl die männliche Becky Bloomwood/Brandon. Määääääxchen(!) ist oft tollpatschig und seine Gedankengänge sind legendär und sehr unterhaltsam:D Die Geschichte ist aus der Perspektive von Max selbst geschrieben und war perfekt angelegt und umgesetzt! Eine super Idee finde ich auch, dass man über Whats-App und Instagram mit den einzelnen Charakteren in Kontakt treten kann. Auf Facebook gibt es einige Hintergrundinfos, wie z.B. Felix' kleines Hutlexikon oder auch Gisberts beste Lügengeschichten. Das bringt einem die Charaktere nochmal näher und ich fand das eine sehr coole und neue Idee. Man kann die sozialen Medien eben auch gescheit nutzen. (Mehr Info zu den Aktionen findet ihr unter www.bodenturbulenzen.de.) Auch das Topmodel der Air Germany Linie – Theresa – fand ich sehr überzeugend. Auch Hütefreak Felix und Möchte-Gern-Star Gisbert fand ich mehr als unterhaltsam. Sie haben das Buch nur noch besser gemacht :D Auch sehr gut gewählt fand ich den Frankfurter Flughafen als Schauplatz. Da ich schon oft geflogen bin (nicht von der Schule sondern vom Flughafen) konnte ich mir alles ziemlich gut vorstellen und hatte gleich ein passendes Bild im Kopf. Das hat es mir leichter gemacht, mich in die Geschichte einzufinden. Anfangs wird man ein bisschen abrupt in die Handlung hineingeworfen, findet sich aber schnell zurecht und gleich am Anfang kommt – zumindest bei mir – Sympathie für den armen Max Pelzer auf. Der Schreibstil war locker flockig, ließ sich gut nachverfolgen und machte das Lesen sehr angenehm! Hier und da gab es kleine Schwachstellen, deshalb "nur" vier Herzen. Aber alles in allem ein totaler Erfolg!




Cover:          ♥ ♥ ♥
Schreibstil:   ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Story:           ♥ ♥ ♥ ♥
Charaktere:   ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Gefühle:        ♥ ♥ ♥ 
Humor:         ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

 


♥ ♥ ♥ ♥
4/5 

Ein sehr kurzweiliges 
und witziges Lesevergnügen!

^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^°^

Ich sage DANKE an Lukas Pellmann, der mir sein ultrawitziges Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat!

Wenn ihr nun auch mehr über Lukas erfahren wollt, besucht ihn doch auf seiner Internetseite unter


 http://www.lukaspellmann.de/ 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen