Someone like you | Sarah Dessen



Titel: Someone like you
Autor: Sarah Dessen
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. Juli 2005)


Sprache: Deutsch
ISBN: 3423782641
Seitenanzahl: 352 Seiten

Format: Taschenbuch
Preis: 8,99€
Bestellen: *hier*
                                                         
     
»Life is an awful, ugly place to not have a best friend.«
 


Freundschaft / Liebe / Schwangerschaft / Vergebung


Halley und Scarlett sind ein Herz und eine Seele, seit ewigen Zeiten. Klar, dass Halley da zur Stelle ist, als ihre beste Freundin sie am dringendsten braucht: Michael, Scarletts erste große Liebe, ist bei einem Motorradunfall ums Leben gekommen und Scarlett ist auch noch schwanger von ihm - mit 16! Dem Willen ihrer Mutter und allen guten Ratschlägen zum Trotz will Scarlett das Baby unbedingt behalten. Ihre wichtigste Verbündete dabei ist Halley, die dafür zum ersten Mal im Leben mit ihren Eltern richtig Zoff hat. Aber auf Halley wartet noch mehr Ärger, als sie Macon kennen lernt und mit ihm eine ganz neue Welt ...

Ich war wirklich enttäuscht. Wirklich, wirklich enttäuscht. Mir hat weder der Schreibstil, noch die Story oder die Charaktere gefallen. Halley ist sowas von nervig und Macon ist einfach nur total komisch. Scarlett war die Einzige die ich ansatzweise in Ordnung fand. Und das wars dann auch schon. Scarletts Mutter war auch hochdramatisch, genauso wie ihr komisches Date und dessen Benehmen. Der Schreibstil war total öde und ich musste zwischendurch immer wieder aufhören, da es mich nicht im Geringsten interessiert hat was passieren wird. Die Story war auch übertrieben. Das süße kleine Mädchen, das sich super mit ihrer Mutter versteht verliebt sich in einen Jungen, der sie total verändert und es gibt nur noch Zoff. Es war so übertrieben. Und dann Scarletts Schwangerschaft--> ÜBERDRAMATISCH! Dann hat Sarah Dessen die ganze Zeit die Schwangerschaftsklischées abgeklappert. Einmal putzt Scarlett ein halbes Kapitel lang, weil irgendwas seltsam riecht. Sie tut so, als wäre sie die absolute Schwangerschaftsexpertin, was sie offensichtlich nicht ist. Ich fand die Sache mit der Schwangerschaft so schlecht umgesetzt, dass es jegliche Glaubwürdigkeit verloren hat! Spannend war es auch nicht, auch wenn es anders ausging als ich dachte. Humor und Gefühle haben auch gelitten. Ich habe kein Mitleid, Freude oder sonst irgendwas bemerkt, weil alles so oberflächlich war, dass man gar nicht zu den Charakteren durchdringen konnte. Ich weiß von vielen, dass sie dieses Buch lieben. Ich nicht :D Das habt ihr wohl gemerkt xD Wie immer möchte ich euch darauf hinweisen, dass es nur meine Empfindungen und Gedanken zum Buch sind und es euch super gut gefallen kann, während ich es hasse. Ich will euch nur eine ehrliche Rezension abliefern, damit ihr das Buch besser einschätzen könnt. Deswegen habe ich dieses Buch auch nur mit einem einzigen ♥ bewertet.


Cover:           ♥
Schreibstil:    ♥ ♥
Story:                                
Charaktere:   ♥ ♥
Spannung:     ♥ ♥
Gefühle:        ♥
Humor:          ♥          


1/5
Ein Buch, das alle Ideen schlecht oder nur oberflächlich umsetzt und daher nicht glaubwürdig ist und einen nicht im Geringsten berührt.

Oh Gott, das hört sich so böse an :D

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen