Weihnachtsglitzern | Mary Kay Andrews


Titel: Weihnachtsglitzern
Autor: Mary Kay Andrews
Verlag: FISCHER Taschenbuch; Auflage: 1 (23. Oktober 2013)
Reihe: 
1. Weihnachtsglitzern
2. Winterfunkeln 
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3596198078
Seitenanzahl: 240 Seiten
Format: Taschenbuch
Preis: 8,99€
Bestellen: *hier*
                                                          
     

»Das verstehe ich nicht", sagte Daniel. "Wenn du es nicht warst, wer war es denn?" "Zwei Elfen namens Manny und Cookie." "Verdammt." sagte Daniel. "Ich weiß. Wir wurden Opfer eines mobilen Neudekorationskommandos..«
 

Weihnachten / Liebe / Freundschaft / Konkurrenz / Vergebung

Eloise Foley liebt Weihnachten. Für sie ist es eine Zeit der Wunder und Träume, die schönsten Tage des Jahres. Sie freut sich auf gemütliche Abende im Kreise der Familie und mit ihrem Freund Daniel. Der sieht Weihnachten allerdings in einem ganz andern Licht, denn Daniel besitzt ein Restaurant und hat im Dezember kaum Zeit für Eloise. Nun bleibt ihr umso mehr Zeit bleibt, sich um ihr kleines Antiquitätengeschäft zu kümmern. Ganz besonders freut sich Eloise auf den alljährlichen Wettbewerb um die schönste Weihnachtsdekoration in den Läden von Savannah, und sie dekoriert liebevoll ihr Antiquitätengeschäft. In einer alten Kiste findet sie eine blaue, glitzernde Brosche in Form eines Weihnachtsbaums. Davon inspiriert erschafft sie die Weihnachtswunderwelt "Blue Christmas", passend zum berühmten Elvis-Presley-Song. Doch an einem chaotischen Verkaufstag verschwindet die Brosche und eine geheimnisvolle Fremde hinterlässt Eloise Geschenke an den seltsamsten Orten. Purer Zufall oder wahre Weihnachtsmagie?

Das Cover finde ich sehr schön und passend gestaltet. Es strahlt schon eine weihnachtliche Stimmung aus und passt gut zu Eloise, da sie ja ein Antiquitätengeschäft hat und es auch mit viel Liebe dekoriert. Mary Kay Andrews hat einen sehr angenehmen Schreibstil, der sich leicht lesen lässt, aber teilweise auch nur so „dahinplätschert“. (Ich muss dazu sagen, dass ich dieses Wort in der Rezension von lottasbuecher gelesen habe und finde es beschreibt den Stil ganz gut. (Nicht , dass mich hier jemand des Reziklaus beschuldigt!) Die Story fand ich ... nun ja... nicht so spannend. Man begleitet Eloise durch die Weihnachtszeit und wird Zeuge, wie sie voller Begeisterung alte Sachen in alten Häusern kauft. Leider verrät der Klappentext meiner Meinung nach schon sehr viel und nimmt somit die Spannung raus. Die Charaktere fand ich okay, aber nicht unbedingt super. Eloise ist etwas sehr naiv und den Auftritt mancher Personen und deren Verhalten fand ich sehr komisch. Ich kann das jetzt nicht erläutern, da das ein totaler Spoiler wäre.) Vorne im Buch gibt es eine Songliste mit Liedern, die man hören könnte, was ich total süß finde. Im Anhang befinden sich weihnachtliche Rezepte, die auch im Buch vorkommen. Im Allgemeinen ist es ein ganz nettes Weihnachtsbuch, aber nichts Besonderes. 


Cover:           ♥ ♥ ♥ ♥
Schreibstil:    ♥ ♥
Story:            ♥ ♥                                     
Charaktere:   ♥ ♥ ♥ 
Spannung:     ♥
Gefühle:        ♥ ♥ ♥
Humor:          ♥ ♥     


♥ ♥
3/5
Leichte und angenehme Lektüre für die Weihnachtszeit, 
aber leider nicht mehr als Durchschnitt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen