Der 1. Dezember

Ho ho ho!
Heute geht es endlich los mit den Dezembergedanken! Es gibt ein klasse Gedicht... von mir :D Deshalb erwartet bitte nicht zu viel ;) 
Los, los! Öffnet das Türchen! ;)


    http://derkleinebuecherwurmlinkpage.blogspot.de/2014/11/gedanken-zum-advent.html                        

 
   

Dezembergedanken

So morgen starten die DEZEMBERGEDANKEN!
Hui wie ich mich freue! Ich habe viele verschiedene Autoren befragt, ob sie mir bzw. euch eine Geschichte schreiben und einige konnte ich tatsächlich verpflichten! :)

Was die Dezembergedanken sind? Nun... eigentlich ist es ein Adventskalender der euch jeden Tag mit einer neuen Geschichte überrascht! Jeden Tag gibt es ein neues... "Türchen" zu öffnen. Zum gesamten Kalender kommt ihr hier: {♥}

[Lesung] Jonathan Löffelbein - Der Besucher

Hallo Bücherwürmer!

Heute hatten wir in der Schule eine super interessante Aktion. Ein ehemaliger Schüler unserer Schule hat ein Buch geschrieben und hat eine exklusive Lesung veranstaltet. 
Es handelt sich um Jonathan Löffelbein und sein Buch  

"Der Besucher"

Worum geht es?
Thomas, ein junger Mann, beschließt sich umzubringen. Doch bevor er seinen Plan durchführen kann, steht plötzlich ein Fremder in seinem Zimmer und meint, eine Lösung für seine Probleme zu wissen: Er soll jemanden töten. Thomas ist entsetzt, lehnt ab und versucht sein Leben so normal wie möglich zu halten. Doch während Thomas versucht weiterzumachen, scheint die Welt um ihn zu zerfallen und der Besucher immer weiter in sein Leben einzudringen.


Zu hören bekamen wir vier Ausschnitte aus dem Buch und zwei von seinen Poetry-Slam Werken. Es war eine wilde Mischung von Witz, Ernst und Härte. Der Schreibstil erschien mir schon nach wenigen Sätzen unglaublich tief und geistreich. Da hat er auf jeden Fall schon einmal volle Punktzahl bei mir! Diese vier Ausschnitte haben auf jeden Fall bewirkt, dass ich mir das Buch kaufen werde. Das Ganze werde ich im Laufe der nächsten zwei Tage machen, um Jonathan bei der Finanzierung seines Buches zu unterstützen.

Das Besondere an Jonathans Buch ist, dass er es über crowdfunding finanziert. Momentan ist sein Buch zu 107% finanziert und die Aktion dauert noch 5 Tage an. Deshalb schaut doch mal alle auf der Seite vorbei und unterstützt Jonathan! :) Er möchte es unbedingt au 109% schaffen, da es dann zum Buch Illustrationen geben wird. Hier habe ich euch die Seite verlinkt: {○}

Gleich nach der Vorlesung habe ich Jonathan überfallen und ihn gleich mal zu einem Interview verpflichtet. :D Es wird demnächst erscheinen!


__________________________________________________________________

Ich hoffe, dass ich euch das Buch etwas schmackhaft gemacht habe und ihr Jonathan unterstützen werdet! :) Falls ihr noch mehr über ihn erfahren wollt, habe ich euch hier einige weitere Links:


Interview mit Barbara Riedel  

Blogpost von Barbara Riedel 

"Interview" auf dem Blog Literaturen 

Das kleine weiße Pferd | Elizabeth Goudge




Titel: Das kleine weiße Pferd  
Autor: Elizabeth Goudge
Verlag: Carlsen (Dezember 2003) Sprache: Deutsch
ISBN: 3551352976
Seitenanzahl: 320 Seiten
Format: Taschenbuch
Preis: 7,99€
Bestellen: *hier*
                              
                                
»In dem kleinen Zimmer ganz oben im Turm vermischten Mondschein und Feuerglanz ihr silbernes und goldenes Licht und Maria lächelte im Schlaf.«
 


Vergeben / Liebe / Rache / Freundschaft / Legenden


Nach dem Tod ihrer Eltern soll die kleine Maria bei ihrem einzigen Verwandten Sir Benjamin leben, den sie nicht einmal kennt. Ihre Bedenken lösen sich jedoch in Luft auf, als sie auf Schloss Moonacre eintrifft. Das Anwesen ist wunderschön und mit Sir Benjamin und den anderen seltsamen Schlossbewohnern versteht sie sich sofort. Doch die Idylle trügt: Auf dem Schloss liegt ein böser Fluch aus der Vergangenheit. Und alle scheinen auf mysteriöse Art auf Marias Ankunft gewartet zu haben ...

Das Cover finde ich eigentlich ganz süß und es passt auch gut zur Geschichte. Der Scheibstil ist sehr schön und man verliert sich wirklich in der Geschichte. Durch die vielen Beschreibungen kann man sich sehr gut in die Geschichte einfühlen und fühlt sich wie ein Teil von ihr. Genauso die Charaktere. Sie sind mir sehr ans Herz gewachsen und auch wenn tierische Freunde darin vorkommen und das ganze wohl eher die jüngere generation ansprechen soll, war ich hin und weg! Die Story war auch gut, mit dem richtigen Touch von Märchen und auch die Gefühle waren da. Trauer, Angst und Freude! Humor war mir ein wenig zu wenig, genauso wie die Spannung an einigen Stellen, aber trotzdem ist es ein wundervolles Buch, das einen wieder zum Träumen animiert.

 
Cover:           ♥ ♥ ♥
Schreibstil:    ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Story:            ♥ ♥ ♥ ♥                                        
Charaktere:   ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Spannung:     ♥ ♥ ♥ 
Gefühle:        ♥ ♥ ♥ ♥
Humor:          ♥ ♥ ♥      

♥ ♥ ♥
4/5
Ein wundervolles Buch, 
das einen wieder zum Träumen animiert.

By the time you read this, I'll be dead | Julie Ann Peters



Titel: By the time you read this, I'll be dead
Autor: Julie Ann Peters
Verlag: Disney-Hyperion; Auflage: 1 (17. Mai 2011)

Sprache: Deutsch
ISBN: 1423130219
Seitenanzahl: 240 Seiten
Format: Taschenbuch
Preis: 8,99€
Bestellen: *hier*
                                                              
»You won't know until it's over. You won't find me in time.«



              Selbstmord / Mobbing / Freundschaft / Liebe / Vergebung

   Daelyn hat es schon mehrmals versucht und ist jedes Mal gescheitert. Sie hat nur einen Wunsch und der ist es, zu sterben. Deswegen meldet sie sich bei einer neuen Internetseite an, die ihr die Entscheidung am Schluss erleichtern und sie bis zu ihrem Ende begleiten soll. In einem Forum mit verschiedenen Unterthemen können sich die User austauschen und in einer speziellen Rubrik verschiedene Suizidarten mit einem Ranking versehen studieren. Für Daelyn ist es unglaublich lang, doch die einzige Voraussetzung der Seite sind es, 23 Tage zu warten. Doch am Ende ist sie bereit, diese Tage abzuwarten und bis dahin alles zu planen und sich aus dem Leben ihrer Eltern zu löschen. Was sie nicht einplant, ist Santana, der hartnäckig mit ihr in Kontakt tritt. Daelyn wittert eine weitere Falle, sie zu verspotten und ignoriert ihn, aber Santana lässt sich nicht ignorieren und trägt selbst ein schweres Geheimnis, was seinen baldigen Tod zur Folge haben könnte.


Ich habe dieses Buch auf der Musicalprobenhütte innerhalb von zwei Tagen gelesen. Und da wir eigentlich fast immer Proben hatten, muss ich sagen, dass das eine super Zeit ist. Das Buch hat eine Freundin von mir im Essenssaal angesprungen und als sie fertig war meinte sie nur: "Lies es." Und genau das Gleiche kann ich euch nur empfehlen: "Lest es." Der Schreibstil ist ziemlich einfach, aber wirkt sehr authentisch und geht einem sehr nah. Ich konnte die Gefühle und Gedanken von Daelyn nachvollziehen und vielleicht sogar irgendwie verstehen. Die Story behandelt ein sehr wichtiges und brisantes Thema, das in unserer heutigen Gesellschaft immer wichtiger wird. Nicht nur die Beschäftigungen mit den Themen Mobbing und Suizid, sondern auch der Fakt, dass Menschen wie Daelyn oft nicht "erkannt" werden. Die Autorin lässt oft zwischen den Zeilen Kritik an unserer heutigen "herzlosen" Gesellschaft hervorlugen. Statt zu helfen legen wir immer noch eins drauf und drängen Menschen wie Daelyn immer mehr in ein schwarzes Loch. Die Charakterre waren super gewählt und umgesetzt und ich muss sagen, dass ich mich wirklich manchmal in Daelyn hineinversetzten konnte. Nicht, wei lich annährend gleiche Probleme wie sie hätte, aber durch die reale Beschreibung ihrer Gedanken und Gefühle kann man sie ziemlich gut nachvollziehen. Auch Santana und seine Geschichte haben mich sehr berührt und haben alles noch besser gemacht. Die Spannung war die ganze Zeit da und blieb auch bis zum Ende. Das Ende ist eigentlich spannender als das gesamte Buch, da es kein Ende gibt. Jeder muss sich sein eigenes Ende vorstellen. Obwohl es so ein ernstes Thema ist, war ab und zu auch mal ein bisschen Humor dabei und das hat die angespannte Stimmung teilweise mal wieder ein bisschen aufgelockert. Sonst habe ich an jeglichen Ecken mitgefühlt! Es ist wirklich ein Buch das einem enorm unter die Haut geht...Was mich wirklich geschockt hat, waren die "Selbstmordideen" auf www.durch-das-licht.com. Es wurden jegliche Möglichkeiten beschrieben, erläutert und bewertet (Schmerzen, Dauer, Machbarkeit,...). Das fand ich wirklich zu viel. Da es doch an die 6 Beschreibungen waren, musste ich dafür 0,5 ♥ abziehen, da es für mich den Rahmen gesprengt hat. Sonst ist dieses Buch eine totale Leseempfehlung und definitiv kaufwürdig!


Cover:           ♥ ♥ ♥
Schreibstil:    ♥ ♥ ♥ ♥
Story:            ♥ ♥ ♥ ♥ ♥                                      
Charaktere:   ♥ ♥ ♥ ♥
Spannung:     ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Gefühle:        ♥ ♥ ♥ ♥ 
Humor:          ♥ ♥ ♥ 

  
♥ ♥ ♥ ♥
4,5/5
Ein wahnsinnig spannendes Buch 
zu einem sehr wichtigen Thema

The Hungergames | Suzanne Collins


Titel: The Hungergames
Autor: Suzanne Collins
Verlag: Scholastic Press; Auflage: First Editiion First Printing (20. Oktober 2008)
Reihe: 1. The Hungergames
2. Catching Fire
3. Mockingjay 
Sprache: Englisch
ISBN: 978-0439023481
Seitenanzahl: 374 Seiten Format: Taschenbuch
Preis: 8,99 €
Bestellen: *hier*
                            

                                  
»I don't want to lose the boy with the bread.«


                            Krieg / Tod / Liebe / Freundschaft / Angst / Leben


Nordamerika existiert nicht mehr. Kriege und Naturkatastrophen haben das Land zerstört. Aus den Trümmern ist Panem entstanden, geführt von einer unerbittlichen Regierung. Alljährlich finden grausame Spiele statt, bei denen nur ein Einziger überleben darf. Als die sechzehnjährige Katniss erfährt, dass ihre kleine Schwester ausgelost wurde, meldet sie sich an ihrer Stelle und nimmt Seite an Seite mit dem gleichaltrigen Peeta den Kampf auf. Wider alle Regeln rettet er ihr das Leben. Katniss beginnt zu zweifeln - was empfindet sie für Peeta? Und kann wirklich nur einer von ihnen überleben?


Die Tribute von Panem sind neben den Harry Potter Büchern wohl meine Lieblingsreihe. Ihr werdet merken, dass ich eine kleine Obsession mit... nun ja... Peeta Mellark habe :D Ich würde ihn gerne heiraten, Kinder mit ihm bekommen und die Bäckerei übernehmen. Okay. Entschuldigung ich bin abgeschweift :D Ihr versteht was ich meine! Nun aber zur Rezi: Also erstmal zum Cover: Ich finde die Aufmachung der Cover ziemlich cool und ich finde auch, dass sie gut passen. Der Schreibstil von Suzanne Collins ist genial. Man erfährt zwar nur Katniss Sicht der Dinge, aber es reicht vollkommen um alles zu verstehen und einen zu begeistern. Man kann sich alles super vorstellen und es ist alles gut beschrieben, ohne zu viel zu sein. Ich bin verliebt in diesen Schreibstil. Die Story ist ebenfalls genial. Natürlich ist das keine Traumvorstellung was das Kapitol da abzieht, aber ich finde die Story wunderbar einfallsreich und auch die versteckte Lovestory begeistert mich zutiefst ( auch wenn Katniss manchmal ziemlich gemein zu meinem Peetaschatzilein ist (was mir gar nicht gefällt.)) Hier kommen wir zum nächsten Punkt: den Charakteren! Ich liebe alle. Na gut, manche hasse ich so sehr, dass sie mir schon wieder gefallen :D Zum Beispiel Clove. Katniss ist für mich das perfekte Beispiel für Mut, Tapferkeit und Selbstlosigkeit. Sie ist das ideale Vorbild für jeden einzelnen. Mädchen, wie Jungen. Peeta ist ein richtiger Gentleman und das perfekte Beispiel dafür, wie ein Mädchen geliebt werden möchte. Die einzige Person die ich nicht mag ist Gale. Er ist so ein egoistischer, besitzergreifender... ähm... nun ja er ist eigentlich okay, aber seine Absichten misfallen mir :D Die Spannung ist enorm spannend und lässt keine Sekunde nach. Gefühle waren in Massen da und auch der Humor hat nicht gefehlt (danke Haymitch!). Bitte lest es, denn es ist und bleibt eine meiner Lieblingsreihen und dieses Buch ist der perfekte Auftakt dafür. 




Cover:           ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Schreibstil:    ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Story:            ♥ ♥ ♥ ♥ ♥                                       
Charaktere:   ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Spannung:     ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Gefühle:        ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ 
Humor:          ♥ ♥ ♥ ♥ ♥    
     
♥ ♥ ♥ ♥ ♥
5+/5
Neben Harry Potter meine Lieblingsreihe! 
Auf Englisch sogar noch ein kleines bisschen besser.

Dezembergedanken

Hallo ihr Lieben!
Nur noch 36 Tage bis Weihnachten!!!!! Ich kann euch voller Freude verkünden, dass es dieses Jahr einen Adventskalender geben wird:)
Ich nenne die Aktion: ...
Dezembergedanken...
Ein Monat voller Geschichten (auch welche von mir!), Lieder oder Gedanken zum Dezember.
Falls ihr schon einmal einen Blick auf den Adventskalender werfen wollt (auch wenn er noch nicht ganz fertig ist), klickt hier: 

Ich hoffe euch gefällt diese Idee und ihr öffnet fleißig die Türchen :))
Viele Grüße und bis bald!

 


Das Lächeln der Frauen | Nicolas Barreau



Titel: Das Lächeln der Frauen
Autor: Nicolas Barreau
Verlag: Thiele & Brandstätter Verlag; Auflage: 7., 7. Auflage 2011 (22. Oktober 2010)

Sprache: Deutsch
ISBN: 3851791444
Seitenanzahl: 336 Seiten
Format: Taschenbuch
Preis: 8,99€
Bestellen: *hier*
             
          
                                       
»Die Liebe war, was sie war. Nicht mehr und nicht weniger.«


Liebe / Bücher / Freundschaft / Paris

Es gibt keine Zufälle! Davon ist Aurélie, die nach dem Tod ihres Vaters dessen Restaurant Le Temps des Cerises übernommen hat, überzeugt. An jenem verhängnisvollen Freitag im November, als Aurélie so unglücklich ist wie nie zuvor, fällt ihr in einer Buchhandlung ein Roman mit dem Titel Das Lächeln der Frauen ins Auge. Verwundert stößt sie auf einen Satz, der auf ihr eigenes kleines Restaurant verweist. Nach der Lektüre der ganzen Geschichte will Aurélie plötzlich nicht mehr sterben. Eines aber will sie unbedingt - den Autor dieses Romans kennenlernen, der ihr, davon ist sie überzeugt, das Leben gerettet hat, ohne dies auch nur zu ahnen. Sie möchte sich bedanken und ihn in ihr kleines charmantes Restaurant einladen, das er ja offensichtlich bereits zu kennen scheint. Doch ihr Wunsch erweist sich als schwieriges, ja fast unmögliches Unterfangen. Alle Versuche, mit dem scheuen Autor über seinen französischen Verlag in Kontakt zu treten, werden von dem bärbeißigen Lektor André abgeblockt, der ihre enthusiastischen Briefe nur widerwillig weiterleitet. Doch Aurélie gibt nicht auf, und als eines Tages tatsächlich eine Nachricht von dem zurückhaltenden Schriftsteller in ihren Briefkasten flattert, kommt es zu einer ganz anderen Begegnung, als sie es sich vorgestellt hat ...
Ich habe dieses Buch von einer Freundin ausgeliehen und es war eins von den Büchern, die einen schon immer interessiert haben und man sie aber nicht in der Nähe hatte. Dafür war es eine umso größere Freude, als es mir wirklich enorm gut gefallen hat. Vorab schon einmal eine totale Leseempfehlung! Das Cover gefällt mir super gut! Es fängt die Stimmung des Buches irgendwie perfekt ein. Die lebendige Aurélie in dem roten Mantel, der Eiffelturm und der Park und hach es ist so toll! ♥ Der Schreibstil ist einfach fantastisch! Man kann alles an einem Stück lesen, darin versinken und es hat mich wirklich mitgerissen! Die Vergleiche und Beschreibungen die Nicholas Burreau verwendet sind wunderschön und er hat sich damit direkt in mein Herz geschrieben! :) Auch die Story hat mir sehr gut gefallen! Es war eine interessante und romantische Geschichte, die aber nicht total flach wurde und in die übliche Liebesromanschiene abgerutscht ist. Die Charaktere habe ich auch in mein Herz geschlossen und es hat mir sehr gut gefallen, dass das Buch aus zwei verschiedenen Perspektiven geschrieben wurde. Das hat der ganzen Geschichte zwischendurch ein anderes Licht gegeben und war dadurch sehr abwechslungsreich. Ich liebe den Optimismus der Charaktere, ihre Gedankengänge und einfach ihre ganze Art.  Obwohl es vorhersebar war, war die Spannung noch da, denn man wusste nicht, wie man das kleine "Problemchen" lösen würde. Mein Herz schlägt mit Aurélie und André und auch der Humor kam nicht zu kurz. Hier und da kam mal wieder eine Brise frischen Wind mit einem kleinen Witz.
Mein Fazit: Dieses Buch ist rundum perfekt. 



Cover:           ♥ ♥ ♥ ♥
Schreibstil:    ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Story:            ♥ ♥ ♥ ♥ ♥                                       
Charaktere:   ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Spannung:     ♥ ♥ ♥ ♥
Gefühle:        ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ 
Humor:          ♥ ♥ ♥ ♥    
     
♥ ♥ ♥ ♥ ♥
5/5
Ein wunderschönes Buch, 
das mich solange ich lese wieder nach Paris versetzt.

Was du heute kannst besorgen, das verschob Lara stets auf morgen...

Guten Morgen, Mittag, Abend oder Nacht ihr Lesefreudigen!

Ich habe meine "Rezensionsliste" mal vervollständigt und was soll ich sagen?
MICH HAT DER SCHLAG GETROFFEN!!! :D 
Aus irgendeinem Grund hänge ich aufs Übelste hinterher und ab jetzt heißt es ran an den Speck! 
Wie ich dieses "Problemchen" loswerde ist noch fraglich.
Was haltet ihr davon wenn ich eine Art SPECIAL aus meiner Faulheit mache?
Sowas wie "ZWEIMAL DIE WOCHE EINE REZI" oder soetwas?

Schreibt, kommentiert und kritisiert!
In der Erwartung auf eure Meinungen

Lara alias das Faultier!


HIER IST ÜBRIGENS DIE LISTE DIE MICH SO GESCHOCKT HAT :D

§ The Hungergames | Suzanne Collins

§ Tribute von Panem - Tödliche Spiele | Suzanne Collins

§ Half Broke Horses | Jeanette Walls

§ Der große Gatsby | F. Scott Fitzgerald

§ By the time you read this I'll be dead | Julie Ann Peters

§ Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick | Jennifer E. Smith

§ Das kleine weiße Pferd | Elizabeth Goudge

§ Someone like you | Sarah Dessen

§ Harry Potter und die Heiligtümer des Todes | Joanne K. Rowling

§ Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind | Joanne K. Rowling

§ Das Schicksal ist ein mieser Verräter | John Green

§ Hummeldumm | Tommy Jaud

§ Herzklopfen auf Französisch | Stephanie Perkins

Neues Design

Hallöchen ihr Lesefreudigen!

Wie ihr bestimmt merkt, hat sich das Erschienungsbild meines Blogs wieder einmal geändert:)
Ich wollte mal wieder etwas Neues und da es hier überall herbstlich zugeht habe ich auch einen "herbstlichen Header" gemacht :)


Ich hoffe es gefällt euch! Schreibt doch mal, was ihr dazu denkt!

Viele Grüße und bis bald
Lara