Für jede Lösung ein Problem | Kerstin Gier

Titel: Für jede Lösung ein Problem
Autor: Kerstin Gier
Verlag: Bastei Lübbe; Auflage: Aufl. 2014 (12. Dezember 2006)  
Sprache: Deutsch
ISBN: 3404156145
Seitenanzahl: 305 Seite
Format: ebook
Preis: 8,99€
Bestellen: *hier*
    
                                                        
»Ich bin vermutlich wieder die einzige Singlefrau auf dieser party und der einzige Singlemann ist mein Großonkel August, demnächst dreiundneuzig. Beim Tanzen muss ich seinen Urinbeutel halten!«
 


Selbstmord / Familie / Freunde / Liebe


Gerri schreibt Abschiedsbriefe an alle, die sie kennt, und sie geht nicht gerade zimperlich mit der Wahrheit um. Nur dummerweise klappt es dann nicht mit den Schlaftabletten und dem Wodka – und Gerris Leben wird von einem Tag auf den anderen so richtig spannend. Denn es ist nicht einfach, mit seinen Mitmenschen klarzukommen, wenn sie wissen, was man wirklich von ihnen hält!

Ich muss sagen, das war eins der lustigsten Bücher die ich je in meinem Leben gelesen habe xD Gerri's Familie ist zum Brüllen komisch und wenn sie auf alle Leute trifft, die ihre Abschiedsbriefe erhalten haben, wird es nochmal witziger. Der Schreibstil war sehr flüssig und ließ sich leicht lesen, die Story war urkomisch und die Charaktere einfach nur bombastisch witzig. Spannend war es natürlich nicht so, denn man wusste ja, dass sie sich nicht umbringt, was in diesem Fall nicht gestört hat! Gefühle waren auch für mich da... hauptsächlich waren es fröhliche Gefühle! :D Also ich kann euch das Buch nur empfehlen! Als kleines kurzweiliges und lustiges Häppchen einfach genial! :)



Cover:           ♥ ♥ ♥ ♥
Schreibstil:    ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Story:            ♥ ♥ ♥ ♥                                        
Charaktere:   ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Spannung:     ♥ ♥
Gefühle:        ♥ ♥ ♥ ♥ 
Humor:          ♥ ♥ ♥ ♥ ♥         

♥ ♥ ♥ ♥
4,5/5
Ein superwitziges Buch 
bei dem das Lesen richtig Spaß macht!

Zeit der Träume | Nora Roberts


Titel: Zeit der Träume
Autor: Nora Roberts
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (18. Juni 2012)
Reihe: 
1.) Zeit der Träume
2.) Zeit der Hoffnung
3.) Zeit des Glücks

Sprache: Deutsch
ISBN: 3442379342
Seitenanzahl: 384 Seiten
Format: Taschenbuch
Preis: 8,99€
Bestellen: *hier*
                                                              
»Wissen Sie was passiert, wenn man pausenlos genau hinsieht bevor man springt? 
[...] Am Ende springt man gar nicht mehr.«


Liebe / Geheimnis / Freundschaft



Der schönen Galeristin Malory Price wird ein ungewöhnliches Angebot unterbreitet: Sie soll ein Rätsel um drei keltische Prinzessinnen lösen. Schafft sie das, so erhält sie eine Million Dollar. Auch wenn dies Malory sehr mysteriös vorkommt, so viel Geld kann sie einfach nicht widerstehen. Zusammen mit dem Journalisten Flynn macht sie sich an ihre Aufgabe – und steckt bald bis über beide Ohren in Problemen. Denn plötzlich muss Malory sich entscheiden: zwischen der Erfüllung all ihrer Träume – und Flynn, ihrer großen Liebe …

Nachdem Ich das Buch letzten Winter bei einer Instagram Verlosung gewonnen habe kam ich nun endlich dazu es zu Lesen. Also zu der Story: Ich muss schon sagen, dass man viel Fantasie braucht um sich wirklich in das Buch hinein zu versetzen. Es war auch stellenweise etwas schwer. Die Sache mit den keltischen Prinzessinnen ist ja schön und gut, aber da das Buch den Rest der Zeit in der "realen und normalen" Welt spielt, fand ich die Überschneidung riskant. zu viel Mischmasch. (vorallem am Ende!) Anfangs muss ich sagen, dass ich nicht ganz so motiviert war, aber nach den ersten 60 Seiten hat mich die Geschichte doch enorm gefesselt. Also sie ist nicht schlecht, nur gewöhnungsbedürftig. Die Charaktere haben mir sehr sehr gut gefallen. Sie waren wirklich sehr glaubwürdig und schön beschrieben und hatten alle einen tollen Charakter. Besonders mochte ich Zoe, Dana und Flynn (der Mann mit Hund). Malroy hat mich manchmal etwas genervt, was daran lag, dass das Buch Aus ihrer Perspektive geschrieben ist. (die Folgebände sind Aus Zoes und Danas Sicht geschrieben). Das Buch handelt nicht nur von der Suche nach dem ersten Schlüssel, sondern auch davon, etwas Aus seinem Leben zu machen, die Liebe zu akzeptieren umdenken neue Freunde zu finden. (Gott, wie poetisch ich schon wieder drauf bin :D) Also für die Story zieht es dem Buch in der Wertung ein paar Herzen ab, dafür Gebe ich dem Buch trotzdem 4 Herzen, denn es ist wirklich gut.


Cover:           ♥ ♥ 
Schreibstil:    ♥ ♥ ♥ ♥
Story:            ♥                               
Charaktere:   ♥ ♥ ♥ ♥
Spannung:     ♥ ♥ ♥ ♥
Gefühle:        ♥ ♥ ♥ ♥ 
Humor:          ♥ ♥ ♥ ♥ ♥         


♥ ♥ ♥ ♥ ♥
4/5
Die Story zieht dem Buch in der Wertung ein paar Punkte ab, 
aber es gibt trotzdem 4 Herzen für ein wirklich gutes Buch!

An Abundance of Katherines | John Green



Titel: An Abundance of Katherines
Autor: John Green
Verlag: Puffin; Auflage: Reprint (16. Oktober 2008)

Sprache: Englisch
ISBN: 9780142410707
Seitenanzahl: 275 Seiten

Format: Taschenbuch
Preis: 7,50 €
Bestellen: *hier*
      


                                                  
»What you remember becomes what happened.«

 
Liebeskummer / Freundschaft / Abenteuer / Liebe

19-mal war Colin verliebt, jedes Mal hießen die Auserwählten Katherine - und immer haben sie ihn abserviert. Sein Freund Hassan - der immer einen guten Witz auf Lager hat - sieht nur eine Möglichkeit: Colin muss sein Leben ändern! Dazu soll er mit ihm quer durch Amerika fahren - ohne Ziel, nur mit dem Mut zum Abenteuer. Ein Albtraum für Colin, der lieber in Ruhe sein Schicksal analysiert. Trotzdem reist er mit. Im Gepäck: sein Liebestheorem, mit dem er vorausberechnen will, wann ihn eine Freundin abserviert. Doch bevor er es einsetzen kann, kommt ihm die Liebe in Gestalt von Lindsey zuvor. Lindsey ist seine erste Nicht-Katherine - dafür dauert ihre Beziehung schon länger, als das Theorem es hätte voraussagen können. 
Meine erste Begegnung mit John Green ("Eine wie Alaska") verlief nicht so gut und deswegen bin ich mit einigen Zweifeln an dieses Buch drangegangen. Meine Zweifel wurden jedoch komplett hinfort gespült, als ich mit diesem Buch anfing. Ich muss sagen es war sehr gut. Der Anfang war noch etwas schleppend, aber er kam schnell ins Rollen. Hassan und Colin sind mir sehr schnell ans Herz gewachsen, genauso wie Linsdey! Der Schreibstil hat mir hier eindeutig besser gefallen als bei EwA, genauso wie die Story. Ich habe viel mehr mitgefühlt und lustig war es auch noch (teilweise bin ich in so ein Gelächter ausgebrochen, dass ich von meinen Eltern sehr komisch angesehen wurde, so nach dem Motto: Müssen-wir-sie-doch-ins-Irrenhaus-stecken-oder-reicht-es-wenn-wir-ihr-das-Buch-wegnehmen? (Mein Gott ich liebe es sowas zu schreiben (sollte ich jemals ein Buch schreiben, seht euch vor!))) Zurück zum Buch. Ich vergebe für das Buch 3,5 Herzen, weil es nicht ganz für 4 reicht, aber trotzdem besser als Durchschnitt ist!


Cover:           ♥ ♥ ♥ ♥
Schreibstil:    ♥ ♥ ♥ ♥
Story:            ♥ ♥ ♥                                        
Charaktere:   ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Spannung:     ♥ ♥ 
Gefühle:        ♥ ♥ ♥ ♥ 
Humor:          ♥ ♥ ♥ ♥         

♥ ♥ ♥ ♥ ♥
3,5/5
Es reicht nicht ganz für vier, 
ist jedoch besser als der Durchschnitt.