Harry Potter und die Heiligtümer des Todes | Joanne K. Rowling

Titel: Harry Potter und die Heiligtümer des Todes
Autor: Joanne K. Rowling
ISBN: 3551577773
Seitenanzahl: 736 Seiten

 
Format: Hardcover
Preis: 24,90€
Bestellen: *hier*
                                                              
»Und was im Namen von Merlins schlabberndster Feinrippunterhose hatte das zu bedeuten?!«
 


Zauberei / Krieg / Vergangenheit / Freundschaft / Liebe


An eine Rückkehr nach Hogwarts ist für Harry nicht zu denken. Er muss alles daransetzen, die fehlenden Horkruxe zu finden, um zu vollenden, was Dumbledore und er begonnen haben. Erst wenn sie zerstört sind, kann Voldemorts Schreckensherrschaft vergehen. Mit Ron und Hermine an seiner Seite und einem magischen Zelt im Gepäck begibt sich Harry auf eine gefährliche Reise, quer durch das ganze Land. Als die drei dabei auf die rätselhaften Heiligtümer des Todes stoßen, muss Harry sich entscheiden. Soll er dieser Spur folgen? Doch er ahnt schon jetzt: Welche Wahl er auch trifft - am Ende des Weges wird der Dunkle Lord auf ihn warten ...


Das Finale ist da und es ist noch größer und atemberaubender, als ihr es euch vorstellen könnt! Der Weg zum Ziel und die ultimative Auflösung aller Fragen am Ende von diesem Buch. Ich könnte euch zum hundertsten Mal sagen, dass Charaktere, Schreibstil und Story gigantisch sind, aber das brauche ich gar nicht mehr. Harry Potter ist und bleibt einfach unbezahlbar! ♥ 


Cover:           ♥ ♥ ♥ ♥ 
Schreibstil:    ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Story:            ♥ ♥ ♥ ♥ ♥                                       
Charaktere:   ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Spannung:     ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Gefühle:        ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ 
Humor:          ♥ ♥ ♥ ♥ ♥         

♥ ♥ ♥ ♥ ♥
5/5
Das große und spektakuläre Finale einer 
unbeschreiblich wunderschönen Reihe!

Dein Wille geschehe | Michael Robotham



Titel: Dein Wille geschehe
Autor: Michael Robotham
Verlag: Goldmann Verlag (14. April 2009)
ISBN: 3442311780
Seitenanzahl: 580 Seiten
Format: Taschenbuch
Preis: 9,99€
Bestellen: *hier*
                                                              
»Es gibt einen Moment, in dem alle Hoffnung vergeht, aller Stolz schwindet, alle Erwartung, aller Glaube, alles Sehnen. Dieser Moment gehört mir.«


 

Liebe / Familie / Vertrauen / Rache

Der renommierte Psychotherapeut Joe O’Loughlin wird zu einem erschreckenden Vorfall gerufen: Im strömenden Regen steht eine Frau nackt auf der Clifton Bridge in Bristol, High Heels an den Füßen und ein Handy am Ohr. Auf Joes beschwichtigende Worte reagiert sie nicht, sondern springt direkt in den Tod – ferngesteuert und willenlos. Der erfahrene Psychologe Joe steht vor einem Rätsel. Wurde die Frau tatsächlich von ihrem Anrufer in den Selbstmord getrieben? Als wenige Tage später die Geschäftspartnerin der Toten erfroren aufgefunden wird, an einen Baum gekettet, unbekleidet und mit einem Handy zu ihren Füßen, hat Joe Gewissheit: Hier ist ein gefährlicher Psychopath am Werk, ein Experte für Menschenmanipulation, der die Seele seiner Opfer bricht. Weil der mysteriöse Unbekannte jedoch keine Spuren hinterlässt, bleibt Joe nur eines: Er muss seinen Freund und Vertrauten, den pensionierten Detective Vincent Ruiz um Hilfe bitten. Noch kann Joe nicht ahnen, dass er selbst ins Visier des Täters geraten ist …

Eine Freundin hat mir diesen Psychothriller empfohlen weil sie weiß, dass ich sowas toll finde :D Bei diesem Psychothriller hat wirklich alles gestimmt! Der Schreibstil ist fesselnd und lässt sich trotzdem leicht lesen. Die Story ist einfach nur der Hammer (und ziemlich krank ( was mich jetzt nicht gestört hat :D)) Die Charaktere fand ich auch gut gewählt. Spannend war es die ganze Zeit und an den "Plottwist" - Stellen habe ich eine enorme Gänsehaut bekommen! Auch Gefühle waren dabei: Mitleid, Angst und Wut. (Einmal wollte ich das Buch wirklich an die Wand werfen! (aber es gehört mir ja nicht :D)) Was für mich erstaunlich war war, dass auch Humor dabei war, zwar nicht die ganze Zeit, aber ab und zu. Warum das Buch nicht fünf Herzen hat? Ganz einfach: Das Ende fand ich nicht gut. Ich hätte es mir eben anders gewünscht, aber davon mal abgesehen war es absolut genial! 


Cover:           ♥ ♥ ♥
Schreibstil:    ♥ ♥ ♥ ♥
Story:            ♥ ♥ ♥ ♥ ♥                                       
Charaktere:   ♥ ♥ ♥ ♥
Spannung:     ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Gefühle:        ♥ ♥ ♥ ♥
( Humor:          ♥ ♥ ♥   )   

♥ ♥ ♥ ♥
4,5/5
Ein genialer Psychothriller der 
wirklich überzeugt und fesselt.

Harry Potter und der Halbblutprinz | Joanne K. Rowling

Titel: Harry Potter und der Halbblutprinz
Autor: Joanne K. Rowling
ISBN: 3551566666
Seitenanzahl: 656 Seiten

 
Format: Hardcover
Preis: 22,90€
Bestellen: *hier*
                                                              
»Aber um Himmels willen - Sie sind Zauberer
Sie können zaubern! Sie können doch sicher - na ja- alles in den Griff kriegen!«
»Das Problem ist, dass auch die andere Seite zaubern kann, Premierminister.«
 
Zauberei / Kampf / Vergangenheit / Freundschaft / Liebe

Seit Voldemort, der gefährlichste schwarze Magier aller Zeiten, zurückgekehrt ist, herrschen Aufruhr und Gewalt in der magischen Welt. Als Harry Potter und seine Freunde Ron und Hermine zu ihrem sechsten Schuljahr nach Hogwarts kommen, gelten strengste Sicherheitsmaßnahmen in der Zauberschule. Dumbledore will seine Schützlinge vor dem Zugriff des Bösen bewahren. Um Harry zu wappnen, erforscht er mit ihm die Geschichte des Dunklen Lords. Ob auch Harrys Zaubertrankbuch, das früher einem »Halbblutprinzen« gehörte, ihm helfen kann? Nur ein Detail fehlt, das Harry finden muss, dann liegt das Geheimnis um Voldemort offen. Dumbledore führt ihn, doch im alles entscheidenden Moment ist der Halbblutprinz zur Stelle und zeigt sein wahres Gesicht.

In diesem Teil von Harry Potter bekommt man einen kleinen Vorgeschmack auf das was kommen wird. macht euch bereit, erhebt die Zauberstäbe, auf in den Kampf! ♥ Ich habe nichts mehr zu sagen außer : LEST ES!!!


Cover:           ♥ ♥ ♥ ♥ 
Schreibstil:    ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Story:            ♥ ♥ ♥ ♥ ♥                                       
Charaktere:   ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Spannung:     ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Gefühle:        ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ 
Humor:          ♥ ♥ ♥ ♥ ♥      
   
♥ ♥ ♥ ♥ ♥
5/5
Der Endspurt hat begonnen und er 
ist noch genausogut wie alles davor!

Harry Potter und der Orden des Phönix | Joanne K. Rowling

Titel: Harry Potter und der Orden des Phönix
Autor: Joanne K. Rowling
ISBN: 3551555559
Seitenanzahl: 1024 Seiten 


Format: Hardcover
Preis: 28,90 €
Bestellen: *hier*
                                                              
»Geht's dir gut?«, fragte Ron und starrte sie ungläublig an.
»Jetzt, wo du's sagst«, meinte Hermine überglücklich,
»weißt du... ich glaub, mir ist ein bisschen...rebellisch zumute.«


Zauberei / Kampf / Vergangenheit / Freundschaft / Liebe


Es sind Sommerferien und wieder einmal sitzt Harry bei den unsäglichen Dursleys im Ligusterweg fest. Doch diesmal treibt ihn größere Unruhe denn je - Warum schreiben seine Freunde Ron und Hermine nur so rätselhafte Briefe? Und vor allem: Warum erfährt er nichts über die dunklen Mächte, die inzwischen neu erstanden sind und sich unaufhaltsam über Harrys Welt verbreiten? Noch weiß er nicht, was der geheimnisvolle Orden des Phönix gegen Du-weißt-schon-wen ausrichten kann ... Als Harrys fünftes Schuljahr in Hogwarts beginnt, werden seine Sorgen nur noch größer. Die neue Lehrerin Dolores Umbridge macht ihm das Leben zur Hölle. Sie glaubt Harry einfach nicht, dass Voldemort zurück ist. Doch bald schlägt der Dunkle Lord wieder zu. Nun muss Harry seine Freunde um sich scharen, sonst gibt es kein Entrinnen.

Ich hab das Buch bisher nicht gerne gemocht. Während ich alle anderen schon fünf mal gelesen hatte, habe ich dieses nur einmal gelesen und das auch nicht ganz. Ja jetzt ist mein Potterheadimage total zerstört. Sie hat ein Buch nicht fertig gelesen! Und wisst ihr warum? Ich fand es abstoßend langweilig. Aber als ich es jetzt gelesen habe, war ich so gefesselt und fasziniert von diesem Teil, dass ich ihn schneller gelesen habe als den siebten. Ich liebe ihn! Wisst ihr es gibt denke ich einfach Bücher, die ihre Zeit brauchen. Bzw mit denen man Zeit braucht. Deshalb glaube ich, dass es mit diesem  Buch auch so war. Dafür fand ich diesen Teil unvorstellbar lustig, spannend und genial! Wieder einmal eine magische Leseempfehlung!


Cover:           ♥ ♥ ♥ ♥ 
Schreibstil:    ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Story:            ♥ ♥ ♥ ♥ ♥                                       
Charaktere:   ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Spannung:     ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Gefühle:        ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ 
Humor:          ♥ ♥ ♥ ♥ ♥ 
        

♥ ♥ ♥ ♥ ♥
5/5
Eine magische Leseempfehlung!

Buchstöckchen

Hallihallo!
Die sehr geehrte Fiona Fabelhaft hat mir ein Buckstöcken geworfen, dem ich selbstverständlich hinterherrenne :D Und los geht's!

(1) Welches Buch liest du gerade?
Ich lese momentan "Dein Wille geschehe" von Michael Robotham. PSSSSSSYYCHOTHRILLERRRR (muhaaahaaa (grausames Lachen das euch allen Angst macht))

(2) Warum liest Du das Buch? Was magst Du daran?
Ich gebe meiner Freundin immer grausame Bücher zum Lesen (nur wegen mir liest sie überhaupt! :D) und nun hat sie mir dies als Gegenleistung aus den Archiven ihres Vaters gegeben :D

(3) Wurde Dir als Kind vorgelesen? Kannst Du Dich an eine der Geschichten erinnern?
IMMER! Ich hatte ein riesiges Märchenbuch und es gab eine Geschichte die 24 Seiten lang war. Ich glaube irgendwas mit Reisen... des Sindbad? Gullivers? Keine Ahnung, aber die MUSSTE mir mein Vater manchmal vorlesen und ich bin nciht eingeschlafen, bis ich den letzten Satz der Geschichte gehört hatte. Besonders erinnern kann ich mich aber auch noch an mein Lieblingsmärchen, nämlich Schneeweißchen und Rosenrot.

Gibt es einen Protagonisten  in den Du mal regelrecht verliebt warst?
PEETA!!!!!!!!!! ... gut der ist nicht wirklich Protagonist, aber fast :D Sonst noch in Becky Bloomwood, meine Mädchenverknalltheit Nummer 1!

In welchem Buch würdest Du gern leben wollen?
Harry Potter, Harry Harry Potter! :D Wer will das nicht?
Das Leben wäre so viel einfacher (denkt nur mal an die Wirkung des Ratzeputz- Zauberspruchs! :D)

Welche drei Bücher würdest Du nicht mehr hergeben wollen?
Drei? Nur Drei? :O Ich will gar keine hergeben... aber nagut ich versuchs.. den ersten Band von Harry Potter, Mieses karma und Urchin von den Sternschnuppen.

Ein Lieblingssatz aus einem Buch?
Manchmal muss ein Kater tun, was ein Kater tun muss. 
-Mieses Karma :D




Ich werfe das Stöckchen in Richtung Süden und animiere zum Staffellauf : NellyCeline und Anni  und Petra
Ich hoffe mal ihr macht mit :)


bis wir uns wiedersehen wünsche ich euch noch wundervolle Ferien!
Liebst eure Lara
 

Eine wie Alaska | John Green



Titel: Eine wie Alaska
Autor: John Green
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. Juni 2009)
ISBN: 3423624035
Seitenanzahl: 304 Seiten

Format: Taschenbuch
Preis: 8,95€
Bestellen: *hier*
                                                              
»Deswegen möchte ich weg. Ich will nicht warten, bis ich tot bin, mit meiner Suche nach dem großen Vielleicht.«


 
                                            THEMA                                             

Liebe / Internat / Trauer / Freundschaft

                                          HANDLUNG                                         

Miles hat die Schule gewechselt. Auf dem Internat verknallt er sich in die schöne Alaska. Sie ist das Zentrum ihres Sonnensystems, der magische Anziehungspunkt des Internats. Wer um sie kreist, ist glücklich und verletzlich gleichermaßen, euphorisch und immer nah am Schulverweis. Alaska mag Lyrik, nächtliche Diskussionen über philosophische Absurditäten, heimliche Glimmstängel im Wald und die echte wahre Liebe. Miles ist fasziniert und überfordert zugleich. Dass hinter dieser verrückten, aufgekratzten Schale etwas Weiches und Verletzliches steckt, ist offensichtlich. Wer ist Alaska wirklich? Mit Anmut und Humor, voller Selbstironie und sehr charmant erzählt Green die zu Tränen rührende Geschichte von Miles, in dessen Leben die Liebe wie eine Bombe einschlägt.

                                       EIGENE MEINUNG                                         

Es tut mir wirklich weh das zu sagen... (und ich habe Angst vor den Kommentaren :D) Ich fand das Buch nicht gut. Vielleicht lag es daran, dass ich durch eine GFS gespoilert wurde (danke Leah! :D) oder dass es einfach nichts für mich war. Ich fand die Charaktere wirklich ganz gut (es gibt eine Lara!), aber ich muss sagen, ich finde Alaska nicht so toll. Ich weiß nicht warum, aber sie hat mich nicht so begeistert, wie ich erwartet hatte. Der Colonel war der Coolste und Miles war ein träumerischer Mitläufer. Nehmt es mir nicht übel, aber die ganzen "Wir-klauen-jetzt-den-Alkohol"; "Wir-verarschen-den-blöden-Direktor" Aktionen haben mich echt nicht interessiert und ich fand sie auch nicht so gut umgesetzt. Der Schreibstil war natürlich super, da es Jon Green ist, aber ich fand aufgrund der Geschichte haben einige Teile nicht so gewirkt, wie sie hätten wirken können. Die Story fand ich persönlich nicht gut und die Spannung war auch nicht da. Einmal wusste ich natürlich schon was passieren würde, aber die "Auflösung" kannte ich ja noch nicht und von der hatte ich mir einiges erwartet! Die fiel dann ziemlich mikrik aus und ja ich habe natürlich mit den Charakteren mitgefühlt, aber nicht so extrem wie es schon bei anderen Büchern war. Der Humor war ganz gut vertreten (hauptsächlich durch den Colonel). Das Cover finde ich schrecklich, aber das trifft nur auf die deutsche Ausgabe zu. Ich möchte nicht, dass ihr das Buch nach dieser Rezi nicht mehr lest. Ich habe viele Freunde, die von "Eine wie Alaska" unglaublich begeistert sind und ich glaube es war einfach nicht mein Geschmack und ich habe mir zu viel erwartet von den "John Green Büchern". Ich hoffe ich habe euch mit dieser Rezi jetzt nicht irgendwie enormst schockiert, aber ich muss ja ehrlich sein! 

                                       BEWERTUNGEN                                     

Cover:            ♥  (nur das deutsche!)
Schreibstil:    ♥ ♥ ♥ ♥
Story:            ♥ ♥                                    
Charaktere:   ♥ ♥ ♥ ♥
Spannung:     ♥
Gefühle:        ♥ ♥ ♥
Humor:          ♥ ♥ ♥    

                                             FAZIT                                              

♥ ♥
2,5/5
Auch wenn das Buch von allen Seiten 
hochgelobt wird, hat es mir nicht so gefallen.

Am seidenen Faden | Joy Fielding




Titel: Am seidenen Faden
Autor: Joy Fielding
Verlag: Goldmann
Seitenanzahl: 415 Seiten

Format: Taschenbuch
Preis: 9,99€
Bestellen: *hier*
                        



                                      
»Ich weiß nicht mehr, was ich darauf sagte, ob ich überhaupt etwas sagte. Ich wollte nur zuschlagen, dieses höhnische Grinsen von seinem Gesicht wischen, ihn bis zur Leblosigkeit prügeln.«
 
                                            THEMA                                             

Mord / Familie / Liebe / Erziehung

                                          HANDLUNG                                         

Die Familientherapeutin Kate Sinclair war sich bisher ihres erfüllten Familienlebens gewiß. Doch daß ihre siebzehnjährige Tochter zu rebellieren beginnt, ihre Mutter die Umwelt im Alterswahn terrorisiert und Kates Ehe kriselt, ist erst der Anfang einer wahren Höllenfahrt. Denn eines Tages verkündet ihre Halbschwester Jo Lynn, daß sie heiraten wird - einen Mann, der wegen Mordes an 13 Frauen vor Gericht steht. Kate und ihre Familie werden in das dunkle Spiel des Psychopathen hineingezogen, bis das Schicksal aller an einem seidenen Faden hängt...

                                       EIGENE MEINUNG                                         

Also... Dieser Roman soll gleichzeitig ein Psychothriller sein.Wenn ihr wirklich einen guten und kranken Psychothriller lesen wollt, lest lieber Fitzek oder wenn ihr noch ein bisschen Blut wollt: Cody McFayden . Ich habe schon bei "Das Herz des Bösen" gemerkt, dass Joy Fielding in ihren Romanen Familiendramen eher in den Vordergrund stellt, als irgendwelche Psychopathen. In diesem Buch ging es hauptsächlich um Kate die überlegt ob sie eine Affäre mit ihrem ehemaligen Collagekollegen Robert haben soll und die Probleme mit ihren Töchtern und ihrer verwirrten Mutter hat . Jo Lynn hat das ganze mit ihrer frechen Art etwas aufgelockert. Ihre Liebe zu einem Sträfling im Todestrakt war wenn man es sich überlegt natürlich nicht gerade günstig. Ich fand das Buch hat sich unglaublich hingezogen. Wenn ich mal ehrlich sein darf hat es mich nicht die Bohne interessiert, ob Robert heiß ist und immer diese Monologue: soll ich, wenn ich, ob ich wohl?? Wenn ihr das Buch noch lesen wollt, dann hört hier bitte auf zu lesen. Durch das ganze Buch hindurch traut Kate Colin nicht und erhält sogar Beweise. Aber anstatt sie zur Polizei zu bringen macht sie sich Sorgen um jede Minute in der ihre Töchter nicht zuhause sind (was ungefähr siebentausendmal passiert). Das Ende war dann nochmal etwas spannend und hat das Buch nach hinten raus noch etwas gerettet. 

                                       BEWERTUNGEN                                     

Cover:           ♥ ♥
Schreibstil:    ♥ ♥ ♥
Story:            ♥ ♥                                 
Charaktere:   ♥ ♥
Spannung:     ♥ ♥
Gefühle:        ♥ ♥
Humor:          ♥    

                                             FAZIT                                              

♥ ♥ ♥ ♥ ♥
2,5/5
Ein Familiendrama das sich ewig hinzieht. 
Dies wird wohl mein letztes Buch von Joy Fielding sein.

Fictional Buck TAG

Die liebe Nelly von Nellys Leseecke hat mich getaggt und da habe ich mich gleich ins Vergnügen gestürzt :D Ich finde den TAG super genial deshalb auf geht's!

Es geht um die Erstellung einer Bucket, also um eine Liste mit Dinge, die man gerne mal machen möchte.
 
Regeln: (1) Nur Ereignisse, die nicht in der Realität möglich sind (zumindest nicht so ganz offiziell) (2) Unerwartet, aber doch wahr: es soll mit Büchern zu tun haben

Meine Wahl:
 
 
(1) Mit Becky Bloomwood shoppen gehen
[Die Schnäppchenjägerin]




 
 
(2) Viel gutes Karma sammeln, um nicht als Ameise wiedergeboren zu werden
[Mieses Karma]




 
(3) Mit Smoky Barrett einen Serienmörder schnappen
[Smoky Barrett]



 
 
(4) Eine Reise nach Mistmantle machen
[Urchin/ Mistmantle]





 
(5) Mit Harry, Ron und Hermine die Hogwartsschule für 
Zauberei und Hexerei besuchen
 
(6) mit Lucy in einem Wandschrank verstecken spielen
[Narnia]
 
(7) Mit Bridget, Carmen, Lena und Tibby einen Sommer verbringen
[Eine für vier]

 
 
 
 
(8) Mit Edward einen Mondspaziergang machen
[Biss- Reihe]
 
 
 
 
 
(9) Mir von Cinna ein Kleid entwerfen lassen
(10) Mit Peeta sprechen, dafür sorgen, dass er sich in mich verliebt und mich heiratet

[Tribute von Panem Trilogie]