Selection - Die Elite | Kiera Cass

Titel: Selection - Die Elite
Autor: Kiera Cass
Verlag: FISCHER Sauerländer; Auflage: 2 (17. Februar 2014)

Reihe: 
1.) Selection
2.) Selection - Die Elite
3.) Selection - Der Erwählte
ISBN: 3737362424
Seitenanzahl: 384 Seiten

Format: Hardcover
Preis: 16,99€
Bestellen: *hier*
                                                              
 
                                             THEMA                                           


                                 Liebe / Krone / Monarchie / Freundschaft


                                            HANDLUNG                                      

Von den 35 Mädchen, die um die Gunst von Prinz Maxon und die Krone von Illeá kämpfen, sind mittlerweile nur noch 6 übrig. America ist eine von ihnen, und sie ist hin- und hergerissen: Gehört ihr Herz nicht immer noch ihrer großen Liebe Aspen? Aber warum hat sich dann der charmante, gefühlvolle Prinz hineingeschlichen? America muss die schwerste Entscheidung ihres Lebens treffen. Doch dann kommt es zu einem schrecklichen Vorfall, der alles ändert.
Auch im zweiten Band der ›Selection‹-Trilogie geht es um die ganz großen Gefühle! Kiera Cass versteht es meisterhaft, das im ersten Band vorgestellte Liebesdreieck noch ein bisschen verzwickter zu machen und die Leserinnen gemeinsam mit America hin- und her schwanken zu lassen: Maxon oder Aspen? Aspen oder Maxon?


                                        EIGENE MEINUNG                                           

Also ich muss sagen, dass mir dieser Teil besser gefallen hat als der erste Band. Ich konnte nicht mehr diese vielen Panemparallelen erkennen und dadurch, dass es nun weniger Mädchen sind, kommt man besser mit den Charakteren klar. Was mich enorm nervt ist wie immer Aspen, weil er denkt er wäre der König der Welt (dabei sieht er aus wie Snape! (In meiner Vorstellung (Erläuterung *hier*))). Zwischendurch war es echt mal nicht ohne und je weiter die Geschichte fortschreitet, desto mehr will ich, dass America Maxon wählt. (So ein netter Kerl (ich würde ihn heiraten (okay ich schweife ab...))) Leider gab es in dem Buch gefühlte 20 Rebellenangriffe und jedes Mal muss man raten, ob es die Südrebellen oder die Nordrebellen sind. Das war ein Minuspunkt. Auch die "Wandlung" der Charaktere verwirrt mich ein bisschen und man weiß manchmal nicht, ob die Person nun gut oder böse ist. Aber ich denke mal, dass sich das im letzten Band klären wird. 
 
                                        BEWERTUNGEN                                   

Cover:           ♥ ♥ ♥ ♥ 
Schreibstil:    ♥ ♥ ♥ ♥
Story:            ♥ ♥ ♥ ♥ ♥                                       
Charaktere:   ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Spannung:     ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

                                               FAZIT                                            

♥ ♥ ♥ ♥
4,5/5
Eine gute Weiterleitung der Trilogie, die voller Geheimnisse steckt, die gelüftet werden wollen.

Indigosommer | Antje Babendererde

Titel: Indigosommer
Autor: Antje Babendererde
Verlag: Arena Verlag

ISBN: 3401063359
Seitenanzahl: 340 Seiten

Format: Taschenbuch
Preis: 14,95€
Bestellen: *hier*
                                                              




»Wie gerne hätte ich jetzt Fotos gemacht. Doch Großvater Tormar hatte mir gesagt, dass es Momente gibt, die man nicht mit der Kamera zerstören darf. Und das war so ein Moment.«


                                             THEMA                                           

                               Indianer / Liebe / Freundschaft / Tradition / Geheimnisse / Surfen



                                            HANDLUNG                                      

Smilla, gerade fünfzehn, geht für ein Jahr nach Seattle um dort die High School zu besuchen. Sie wird bei der Familie Turner leben, die sie noch aus deren Zeit in Berlin kennt. Mit ihren Gastgeschwistern Alec und Janice und deren Freunden verbringt sie drei Wochen in La Push um zu surfen. Da sie die jüngste in der Gruppe ist und das vierte Mädchen bei drei Jungen ist, fühlt sie sich wie das fünfte Rad am Wagen. Denn sowohl Brandee als auch Laura haben das Gefühl, dass sie auch ein Interesse an Alec bzw. Josh hat. Aber nicht nur das bereitet ihr Probleme, sondern auch das seltsame Verhalten der Einheimische Quileute, einem Indianerstamm. Vor allem von ein paar Jugendlichen wird sie und ihre Freunde kritisch beäugt und dann geschieht es, die beiden Autos von Josh und Alec werden beschädigt. Wieso geschieht so etwas und weshalb benimmt sich die Clique so eigenartig als Smilla sich mehr für die Kultur der Einheimischen und auch für Conrad, einen jungen Indianer, zu interessieren beginnt?

 
                                        EIGENE MEINUNG                                           

Das Cover gefällt mir eigentlich ganz gut:) Es passt sehr gut zum Buch. Die Welle hat eine Bedeutung und auch die Surfbretter oben passen sehr gut, da die Clique ja auch surfen geht.

Das Buch an sich war für mich eher so mittelmäßig. 
Der Schreibstil der Autorin ist gut, aber nicht perfekt. Außerdem stehen bei ihr Indianer an erster Stelle und das ganze Geschwafel über die Indianer hätte ich jetzt nicht unbedingt gebraucht. 

Auch mit den Charakteren kam ich nicht so unbedingt klar. Josh war mir totla unsympathisch und Brandee war so eifersüchtig, dass es fast schon nervig war. Irgendwann sollte sie doch mal gemerkt haben, dass Smilla nichts von Alec will. Der einzige, der mir sympathisch war, war Marc. Smilla fand ich auch manchmal komisch. 

Spannend war es nur manchmal, denn nach der Hälfte des Buches konnte ich mir schon denken, was "damals" passiert ist und ich hatte Recht. Im Endeffekt wurden meine Gedanken durch die Auflösung mit kleinen Details versehen. Das Ende war dann auch noch total unrealistisch. Es hat das Problem gemildert, aber nicht gelöst.
Für mich gab es positive und negative Faktoren.



                                        BEWERTUNGEN                                   

Cover:           ♥ ♥ ♥
Schreibstil:    ♥ ♥ ♥ ♥
Story:            ♥ ♥ ♥                                       
Charaktere:   ♥ ♥ 
Spannung:     ♥ ♥ ♥

                                               FAZIT                                            

♥ ♥ ♥
3/5
Ein gutes Jugendbuch für zwischendurch, jedoch mit einigen Mängeln.

Der Zauber gestohlener Stunden | Simonetta Greggio

Titel: Der Zauber gestohlener Stunden
Autor: Simonetta Greggio
Verlag: blanvalet Verlag


ISBN: 3442374677
Seitenanzahl: 160 Seiten

Format: Taschenbuch
Preis: 2,99€
Bestellen: *hier*
                                                              





 
                                             THEMA                                           

                                                      Liebe / Vergangenheit



                                            HANDLUNG                                      

Die Vollblutitalienerin Fosca hat ein turbulentes und bewegtes Leben hinter sich. Sie hat Männer geliebt, geheiratet, verflucht und verlassen. Die einst wohlbehütete Tochter aus gutem Hause wurde zu einer unbändigen und freiheitsliebenden Frau, die das Leben in vollen Zügen genoss. Doch nun, an ihrem Lebensabend, ist es für Fosca an der Zeit, dem letzten Menschen, der ihr geblieben ist, die Wahrheit zu erzählen und zu gestehen, was sie aus Liebe getan hat …



                                        EIGENE MEINUNG                                           

Ich habe mir einen schönen kleinen Roman über Geheimnisse und die Liebe erhofft. Leider wurde ich bitter enttäuscht und es handelt sich um ein Buch, in dem eine alte Frau darüber jammert, was sie im Leben alles falsch gemacht hat. Die Geschichten die sie erzählt sind total belanglos und haben mich zutiefst gelangweilt. Spannend war es fast gar nicht und auch mit den Charakteren konnte ich überhaupt nichts anfangen. Es tut mir leid, aber das war ein totaler Reinfall!


                                        BEWERTUNGEN                                   

Cover:           ♥ ♥
Schreibstil:    ♥ ♥
Story:            ♥                                      
Charaktere:   ♥
Spannung:     ♥

                                               FAZIT                                            


1/5
Ein Buch über eine alte Frau die über ihr Leben jammert. 
Leider gar nicht mein Fall.

Kerzen, Kuss und Kandiszucker | Freche Mädchen Sammelband

Titel: Kerzen, Kuss und Kandiszucker
Autor: Martina Sahler, Hortense Ullrich und Irene Zimmermann
Verlag: Thienemann Verlag


ISBN: 3522501454
Seitenanzahl: 80 Seiten

Format: Taschenbuch
Preis: 2,50€
Bestellen: *hier*
                                                              



 
                                             THEMA                                           


                                                 Weihnachten / Liebe / Freundschaft

                                            HANDLUNG                                      

4 Weihnachtsgeschichten zum Verlieben von den Bestseller-Autorinnen Martina Sahler, Hortense Ullrich und Irene Zimmermann. Reihen "Freche Mädchen - freche Bücher!" / "Freche Mädchen - freche Minis!" Auswahl von Geschichten, ursprünglich publiziert in "Freche Mädchen - freche Adventsgeschichten"


                                        EIGENE MEINUNG                                          
   
Eine süße kleine Sammlung an Geschichten, aber nicht wirklich besonderes. Dadurch, dass die Geschichten so kurz sind bleibt auch nicht viel Platz für Handlung. Allerdings eignet sich das "Büchlein" gut, um sich auf den Advet einzustimmen. 
 
                                        BEWERTUNGEN                                   

Cover:           ♥ ♥ ♥ ♥
Schreibstil:    ♥ ♥ ♥ ♥
Story:            ♥ ♥                                       
Charaktere:   ♥ ♥ ♥
Spannung:     ♥

                                               FAZIT                                            

♥ ♥ ♥
3/5
Ein süßes kleines Geschenk, 
aber nichts wirklich besonderes.

Selection | Kiera Cass

Titel: Selection
Autor: Kiera Cass
Verlag: Sauerländer Verlag (11. Februar 2013)

Reihe: 
1.) Selection
2.) Selection- Die Elite
3.) Selection- Der Erwählte

ISBN: 3411811250
Seitenanzahl: 368 Seiten
Orginaltitel: The Selection Format: Hardcover
Preis: 16,99€
Bestellen: *hier*
                                                      
        
»Mir war jedoch klar, dass ich mich nicht einfach über Nacht in Maxon verlieben würde. Das würde mein Herz mir nicht erlauben.«
 
                                             THEMA                                           

                             Casting / Liebe / Monarchie / DietypischeDreiecksbeziehung


                                            HANDLUNG                                      

Die Chance deines Lebens?
35 perfekte Mädchen – und eine von ihnen wird erwählt. Sie wird Prinz Maxon, den Thronfolger des Staates Illeá, heiraten. Für die hübsche America Singer ist das die Chance, aus einer niedrigen Kaste in die oberste Schicht der Gesellschaft aufzusteigen und damit ihre Familie aus der Armut zu befreien. Doch zu welchem Preis? Will sie vor den Augen des ganzen Landes mit den anderen Mädchen um die Gunst eines Prinzen konkurrieren, den sie gar nicht begehrt? Und will sie auf Aspen verzichten, ihre heimliche große Liebe?

                                        EIGENE MEINUNG                                          

Also als erstes. WIE. TOLL. IST. DIESES. COVER.??? Ich habe wirklich selten ein so schönes Cover gesehen!! :D 

Zur Geschichte: Was mir persönlich sehr aufgefallen ist, ist die stetige Ähnlichkeit zu Panem. Statt Distrikten gibt es Kasten. Es gibt Rebellen, die die Regierung stürzen wollen und auch wenn sich die Castingteilnehmerinnen nicht gegenseitig umbringen, ist es trotzdem ein Kampf 

Mit den Charakteren kam ich sehr gut klar. Vorallem Americas Zofen mary, Anne und Lucy finde ich fantastisch! America war manchmal ein wenig anstrengend. 
Was soll ich nur tun? Alles ist so kompliziert? Kann ich ihm vertrauen?? 
Sie war etwas wehleidig. 
Besonders Marlee hat es mir angetan :) Von Anfang an ging mir Aspen schon gegen den Strich und da er schwarze Haare hat, habe ich einen kleinen Knick in meiner Vorstellung und sehe nun immer Severus Snape vor mir xD Ich kann es nicht ändern!! :D (Und ja er hat auch das überdimensionale Riechorgan :D) Maxon dagegen liebe ich! (Leider wurde ich nicht ins Cating aufgenommen).

Die Story fand ich vom Aufbau her ziemlich gut, auch wenn sich mir einige Rätsel auftun (aber ich will hier jetzt nicht rumspoilern). Was wirklich gut war war, dass es nie langweilig wurde und immer etwas passierte. Für mich waren es 400 Seiten gute Unterhaltung und ein guter Auftakt zur Trilogie!
 
                                        BEWERTUNGEN                                   

Cover:           ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Schreibstil:    ♥ ♥ ♥ ♥
Story:            ♥ ♥ ♥ ♥                                        
Charaktere:   ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Spannung:     ♥ ♥ ♥ ♥

                                               FAZIT                                            

♥ ♥ ♥ ♥
4/5
Ein super Auftakt zur Trilogie, jedoch ein eindeutiger Nachahmer der Tribute von Panem

Chronik eines angekündigten Todes | Gabriel García Márquez


Titel: Chronik eines angekündigten Todes
Autor: Gabriel García Márquez
Verlag: FISCHER Taschenbuch; Auflage: 9 (20. Januar 2004)


ISBN: 359616253X
Seitenanzahl: 120 Seiten

Format: Taschenbuch
Preis: 7,95€
Bestellen: *hier*
        
                                                      
»Es ist so, als hätten sie ihn nach seinem Tod ein weiteres Mal getötet.«
 
                                             THEMA                                           

                                                    Mord / Ehre / Tradition

                                            HANDLUNG                                      

In einem Dorf an der kolumbianischen Karibikküste feiert Bayardo San Roman seine Hochzeit. Ein prunkvolles Fest wird gefeiert, und dass die Braut den Bräutigam nicht liebt, scheint ein unwesentliches Detail, denn „Liebe erlernt sich“. Doch auf das Fest folgt der Skandal. Angela Vicario, die schöne Braut, wird noch in der Nacht von ihrem Ehemann ins Elternhaus zurückgebracht; sie war nicht mehr unberührt. Angela offenbart den Namen des angeblichen Täters, und mit Fleischermessern bewaffnet ziehen ihre Zwillingsbrüder los, um die Tat zu sühnen, das heißt, den Verführer zu töten. Das ganze Dorf erfährt von ihrer bitteren Pflicht. Jeder weiß, dass hier Vorurteile eine sinnlose Tat auslösen, doch niemand schreitet ein. Jahre später befragt der Ich-Erzähler alle Zeugen und rekonstruiert den Ablauf des tragischen Geschehens, die wenigen Stunden von der Ankündigung bis zur Ausführung des grausamen Verbrechens.

                                        EIGENE MEINUNG                                           

Wir mussten dieses Buch für die Schule lesen. Ich fand es einfach nur enorm komisch. Man weiß bis zum Schluss nicht, wer die Geschichte eigentlich erzählt und das Buch ist ein ständiges hin und her. Mich hat die Story einfach mal gar nicht interessiert und ich habe es nur fertig gelesen, weil ich musste. Um es kurz zu sagen: Wenn man die Wahl hat, würde ich es nicht lesen. Das Cover hat gar nichts mit der Geschichte zu tun und die Charaktere sind irgendwie total belanglos. Außerdem kamen unzählige Leute in der Geschichte vor, die irgendwie nur als Lückenfüller dienten und nichts mit der Geschichte zu tun hatten. Für mich war es ein totaler Reinfall. 
 
                                        BEWERTUNGEN                                   

Cover:            
Schreibstil:    ♥
Story:            ♥                                       
Charaktere:   ♥
Spannung:    /

                                               FAZIT                                            

 
0,5/5
Nicht mal zu einem Stern hat es gereicht. Das Buch war der Flop des Monats!

Meine 1. Lesenacht

Hallo meine Lieben!

Ich habe eine tolle Idee gehabt, nachdem ich es ein paar mal auf instagram gelesen habe.


EINE LESENACHT

Diese Idee finde ich total toll *-*

Deshalb habe ich mich gestern Abend gewappnet und habe mich auf eine ganze Nacht lesen vorbereitet. Natürlich musste ich ein paar Regeln festlegen:

1.) Ich habe die Nacht folgendermaßen definiert: Von 22.00Uhr- 2:00Uhr. Ich will es einfach mal versuchen! Was gut ist ist, dass ich ein Mensch bin, der von Prinzip aus wenig Schlaf braucht. :D
Länger wollte ich das ganze jedoch nicht machen, denn das wäre ein wenig arg anstrengend... irgendwann ist die Konzentration ja weg. Also... bleiben wir bei den 4 Stunden.

2.) Musik erlaubt

3.) Computer und Handy müssen aus sein

4.) Es ist erlaubt aufs Klo zu gehen. :D (ich habe schon von welchen gelesen, wo man das nicht durfte. Das war mir wichtig :D)


___________________________________________________________

Ich habe während der Lesenacht Notizen gemacht und habe euch nun eine Art "Protokoll" gemacht!

Mir hat es unglaublich viel Spaß gemacht und vielleicht findet ihr es auch gut :))

21:30 Uhr 
Die ersten Vorbereitung werden getroffen. Tee wird gekocht. Bett wird gerichtet:)

22:00 Uhr 
Es geht los! Ich starte mit "Selection - Die Elite" von Kiera Cass und beginne auf Seite 73:) !!
 
22:30 Uhr
Bis jetzt habe ich 40 Seiten gelesen. Nicht so viel, aber ich komme langsam rein. Das Buch ist im Moment echt schrecklich.... also von der Handlung her. Ein schrecklicher Moment!
 
23:00 Uhr
Jetzt habe ich 60 Seiten gelesen und das Buch hat schon viele Ähnlichkeiten mit Panem :D Aber egal!! 
Zum Buch: Ich hasse Aspen. 

23:30 Uhr
70 Seiten! Top im Moment!
 
24:00 Uhr
73 Seiten! Ich hasse gerade alle.

Buch beendet... es macht mir Angst und ich möchte die Monarchie stürzen!

WIE SOLL ICH DAS DENN AUSHALTEN, BIS DER DRITTE TEIL RAUSKOMMT????

00:30 Uhr
Starte jetzt mit "Herz im Gepäck" von Brigitte Blobel!
 
01:00 Uhr
Habe 60 Seiten gelesen, aber höre jetzt auf. Ich bin total müde!!!
Hat trotzdem Spaß gemacht und ich habe erfolgreich ein Buch beendet! :D





Fazit
Bücher beendet: 1
Gelesene Seiten: 303

Musik: Harry Potter Soundtrack :D


Im Bund des Vergewaltigers | Lukas Jakob

Titel: Im Bund des Vergewaltigers
Autor: Lukas Jakob

Seitenanzahl: 115 Seiten

Format: Taschenbuch



                                                         
     
»Sie hatte Angst, doch sie war sich bei einem im Klaren; 
sie musste sofort Hilfe holen.«


 
                                             THEMA                                           

                                                  Mord / Liebe / Geheimnisse

                                            HANDLUNG                                      

Eine dunkle Augustnacht. Eine junge Familie ist auf einem gemütlichen Ausflug in die Berge als sie plötzlich von einem LKW erfasst werden. Den Schrecklichen Unfall überleben nur die junge Marleen und ihre Mutter. Sie werden verschleppt und in einem alten Gewächshaus gefangen genommen. Der jungen Mutter gelingt es gerade noch das Kind zu retten und muss mit dem Entführer alleine zurückbleiben.
 

Die Liebesgeschichte eines Psychopathen,
der Albtraum eines kleinen Mädchens
und die Tagebücher einer Verschollenen. 

                                        EIGENE MEINUNG                                           

Für mich war es ziemlich cool dieses Buch zu lesen, da einer von unseren Ministranten es geschrieben hat :D (Mein Name kommt drin vor!!!! Ich glaube ich war ein Hund :D) Das Cover finde ich für die Geschichte ziemlich passend und auch irgendwie interessant.
Die Story fand ich gut, aber sie war finde ich nicht unbedingt total umgesetzt. Der Schreibstil und die Charaktere fand ich ganz okay, aber es war noch Luft nach oben. Spannend war es auf jeden Fall an bestimmten Stellen, aber gegen Ende ging mir einfach alles ein bisschen zu schnell und ich konnte der Story nicht ganz so schnell folgen. Trotzdem fand ich, dass es ein super Ergebniss für den ersten größeren Schreibversuch war und ich bin mir sicher, dass es auch noch weitere Werke folgen werden!
 
                                        BEWERTUNGEN                                   

Cover:           ♥ ♥
Schreibstil:    ♥ ♥ ♥
Story:            ♥ ♥ ♥                                   
Charaktere:   ♥ ♥ ♥
Spannung:     ♥ ♥ ♥

                                               FAZIT                                            

♥ ♥
3,5/5
Ein guter Versuch fürs erste Buch!

Marry Potter


WILLKOMMEN IM MAGISCHEN MAI!

Hallihallo!

Da ich zur Zeit ein bisschen zurück ins Harry Potter Fieber gefallen bin (ich habe den ersten Film am Samstag drei mal angschaut), wollte ich nun auch die Bücher wieder leben lassen!

Ich wollte den Mai HARRY POTTER widmen. Ich möchte (soweit ich das schaffe), alle Bücher noch einmal lesen:)

Hiermit kündige ich es euch an: Den Marry Potter. Wer mitmachen will ist herzlich eingeladen. 

Teilt es auf instagram und twitter, facebook und sonstnochwo!
Es würde mich wahnsinnig freuen, wenn ihr mitmacht:)
Schreibt einfach ein Kommentar und ich nehme euch in die "Liste" auf:)


Dumbledore's Armee