Am seidenen Faden | Joy Fielding




Titel: Am seidenen Faden
Autor: Joy Fielding
Verlag: Goldmann
Seitenanzahl: 415 Seiten

Format: Taschenbuch
Preis: 9,99€
Bestellen: *hier*
                        



                                      
»Ich weiß nicht mehr, was ich darauf sagte, ob ich überhaupt etwas sagte. Ich wollte nur zuschlagen, dieses höhnische Grinsen von seinem Gesicht wischen, ihn bis zur Leblosigkeit prügeln.«
 
                                            THEMA                                             

Mord / Familie / Liebe / Erziehung

                                          HANDLUNG                                         

Die Familientherapeutin Kate Sinclair war sich bisher ihres erfüllten Familienlebens gewiß. Doch daß ihre siebzehnjährige Tochter zu rebellieren beginnt, ihre Mutter die Umwelt im Alterswahn terrorisiert und Kates Ehe kriselt, ist erst der Anfang einer wahren Höllenfahrt. Denn eines Tages verkündet ihre Halbschwester Jo Lynn, daß sie heiraten wird - einen Mann, der wegen Mordes an 13 Frauen vor Gericht steht. Kate und ihre Familie werden in das dunkle Spiel des Psychopathen hineingezogen, bis das Schicksal aller an einem seidenen Faden hängt...

                                       EIGENE MEINUNG                                         

Also... Dieser Roman soll gleichzeitig ein Psychothriller sein.Wenn ihr wirklich einen guten und kranken Psychothriller lesen wollt, lest lieber Fitzek oder wenn ihr noch ein bisschen Blut wollt: Cody McFayden . Ich habe schon bei "Das Herz des Bösen" gemerkt, dass Joy Fielding in ihren Romanen Familiendramen eher in den Vordergrund stellt, als irgendwelche Psychopathen. In diesem Buch ging es hauptsächlich um Kate die überlegt ob sie eine Affäre mit ihrem ehemaligen Collagekollegen Robert haben soll und die Probleme mit ihren Töchtern und ihrer verwirrten Mutter hat . Jo Lynn hat das ganze mit ihrer frechen Art etwas aufgelockert. Ihre Liebe zu einem Sträfling im Todestrakt war wenn man es sich überlegt natürlich nicht gerade günstig. Ich fand das Buch hat sich unglaublich hingezogen. Wenn ich mal ehrlich sein darf hat es mich nicht die Bohne interessiert, ob Robert heiß ist und immer diese Monologue: soll ich, wenn ich, ob ich wohl?? Wenn ihr das Buch noch lesen wollt, dann hört hier bitte auf zu lesen. Durch das ganze Buch hindurch traut Kate Colin nicht und erhält sogar Beweise. Aber anstatt sie zur Polizei zu bringen macht sie sich Sorgen um jede Minute in der ihre Töchter nicht zuhause sind (was ungefähr siebentausendmal passiert). Das Ende war dann nochmal etwas spannend und hat das Buch nach hinten raus noch etwas gerettet. 

                                       BEWERTUNGEN                                     

Cover:           ♥ ♥
Schreibstil:    ♥ ♥ ♥
Story:            ♥ ♥                                 
Charaktere:   ♥ ♥
Spannung:     ♥ ♥
Gefühle:        ♥ ♥
Humor:          ♥    

                                             FAZIT                                              

♥ ♥ ♥ ♥ ♥
2,5/5
Ein Familiendrama das sich ewig hinzieht. 
Dies wird wohl mein letztes Buch von Joy Fielding sein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen