Ready or not | Chris Manby


Titel: Ready or not
Autor: Chris Manby
Verlag: Berkley Trade (December 5, 2006)


ISBN: 0425213536
Seitenanzahl: 340 Seiten

Format: Taschenbuch
Preis: 6,99€
Bestellen: *hier*
                  
                  

                          
»I always liked caterpillars more than butterflies.«
 
                                            THEMA                                             

Liebe / Hochzeit / Freundschaft

                                          HANDLUNG                                         


Jede Braut ist zu einigem Vorhochzeitsbammel berechtigt. Und welches Mädchen würde nicht zweimal über Ehe nachdenken, wenn ihr Verlobter seine Augenbrauen gerade rechtzeitig abrasieren lässt, um für die Fotos schrecklich auszusehen?
Aber was ist, wenn es nicht die Zeremonie ist, die Sie ausflippen lässt, aber das was danach kommt? Heidi Savage fragt sich, ob sie wirklich alle Anderen für ihren Freund verlassen kann, den Bier saufenden Ed. Und wie kann ein Paar das sich kein Stück mit Kindern auskennt, eine eigene Familie zu gründen?
Kommt die Antwort in der Form von ihrem Ex-Freund Steven? Erwachsen, prächtig und Wohl mit Kindern. Ist Heidis Dilemma einfach ein Fall von richtigen Schuhen, richtiges Kleid, falscher Ehemann?


                                       EIGENE MEINUNG                                         

Als meine schlimmsten Befürchtungen (der Ausgang von Lesestoff im Urlaub (ohne Zugang zu meinem SuB)) wahr wurden, musste ich mir im Hotelshop ein neues Buch kaufen (als hätte ich nicht schon genug!). Meine Wahl fiel auf Ready or not. Also was ich vorab sagen kann: das Buch ist sehr einfach zu verstehen. Dass es auf Englisch geschrieben ist hat mir keinerlei Probleme bereitet und Nach einer Zeit kommt man in einen guten Lesefluss. Dann zur Art des Buches: GÖTTLICH! Es ist ein sehr biegsames Taschenbuch und man kann es wirklich sonst noch so verbiegen, man sieht es später nicht. (Pluspunkt!) Was mich an der Geschichte ein wenig gestört hat war, dass die Hauptfigur Heidi hieß xD ich finde da hätte man einen besseren Namen wählen können:D Der Rest der Charaktere hat mir gut gefallen. Die Geschichte war eigentlich gut, nur das Ende hat dem Buch irgendwie widersprochen. Fand ich. Ich fand es auch nicht gut, was sie am Ende gemacht hat:D Das Buch hat sich gegen Ende ein bisschen zu viel mit der Verantwortung einer Mutter zu tun. Das hat meiner Meinung nicht so gut da rein gepasst. Der Humor war perfekt ausgeführt (also an ein paar Stellen hat es mich ein bisschen an Sophie Kinsella erinnert). Ich fand den Roman ausgesprochenen lustig und gut geschrieben, nur das Ende hat meiner Meinung Nach nicht gepasst.

                                       BEWERTUNGEN                                     

Cover:           ♥ ♥ ♥
Schreibstil:    ♥ ♥ ♥ ♥
Story:            ♥ ♥ ♥ ♥                                       
Charaktere:   ♥ ♥ ♥ ♥
Spannung:     ♥ ♥ ♥
Gefühle:        ♥ ♥ ♥
Humor:          ♥ ♥ ♥ ♥         

                                             FAZIT                                              

♥ ♥ ♥ ♥ ♥
3,5/5
Ein Buch, dass super anfängt, 
gegen Ende aber in eine falsche Richtung umschlägt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen