Das Herz des Bösen | Joy Fielding



Titel: Das Herz des Bösen
Autor: Joy Fielding
Verlag: Goldmann Verlag (13. August 2012)


ISBN: 3442312701
Seitenanzahl: 384 Seiten

Format: Taschenbuch
Preis: 8,99€
Bestellen: *hier*
                                                              


 
                                            THEMA                                             

Mord / Familie / Liebe

                                          HANDLUNG                                         

Auch das schönste Luxushaus kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass Valerie Rowes Leben aus den Fugen geraten ist: Nach langer Ehe ist ihr Mann Evan im Begriff, sie wegen einer jüngeren Frau zu verlassen, und zudem droht ihr ihre pubertierende Tochter Brianne völlig zu entgleiten. Dann gerät Valerie plötzlich auch noch in eine absurde Situation: Evan hatte den Plan gefasst, mit seiner Verlobten Jennifer und Brianne ein Wochenende in der Wildnis zu verbringen. Eine Verkettung von Umständen will es aber, dass Valerie mit von der Partie ist und sich mit ihrer verhassten Rivalin in einem entlegenen Hotel in den Bergen wiederfindet. Valerie ahnt indes nicht, dass es kurz vorher zu einer rätselhaften Mordserie in der Gegend gekommen war – und eine blutige Spur die Wälder durchzieht, die auch ihren Weg kreuzen wird.

                                       EIGENE MEINUNG                                         

Also... Das Buch war nicht schlecht. Leider fande ich, dass es das Genre TOTAL verfehlt hat. Es heißt, dass es sich um einen Roman/Thriller handelt. Das stimmt so nicht. Sagen wir es mal so, in dem Buch geht es hauptsächlich darum, wie Valerie über ihren Exmann hinwegkommt, ihre Tochter Brianne rumzickt und wie sie mit der neuen Frau ihres Mannes leben muss. Also eher ein Familiendrama. Die Sache mit den Morden war eine extra Handlung, nur gegen Ende haben sich die beiden Handlungsstränge überschnitten. Das fand ich gut! Man hat gemerkt, wie sie sich immer mehr einander nähern und dann BÄHM! da waren sie zusammen:D Der Schreibstil hat mir gut gefallen, es war ein bisschen Humor dabei, Erinnerungen, Gefühle; der Schreibstil war sehr gut! Die Story fand ich persönlich jetz nichtt soo toll. Ein durchgeknalltes Pärchen irgendwo in einer einsamen Hütte im Wald, dass anderen ihre Messer in die Brust hauen. Spannend war es, aber jetzt nicht übermäßig :D Alles in allem ein gutes Buch, aber nichts Herausragendes. 

                                       BEWERTUNGEN                                     

Cover:           ♥ ♥ ♥
Schreibstil:    ♥ ♥ ♥ ♥
Story:            ♥ ♥                                  
Charaktere:   ♥ ♥ ♥ ♥
Spannung:     ♥ ♥ ♥
Gefühle:        ♥ ♥ ♥
Humor:          ♥ ♥ ♥

                                             FAZIT                                              

♥ ♥ ♥
3/5
Ein gutes Buch, dass aber 
eher ein Familiendrama als ein Thriller ist.

Kommentare:

  1. Huhu Liebes, ich hoffe, du hast nichts dagegen, dass ich deine Rezi auf meinem Blog verlinkt habe?!

    Viele liebe Grüße
    Nelly

    AntwortenLöschen