Weil ich Layken liebe | Colleen Hoover

Titel: Weil ich Layken liebe
Autor: Colleen Hoover
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1. November 2013)

Reihe: 
1. Weil ich Layken liebe
2. Weil ich Will liebe

ISBN: 3423715626
Seitenanzahl: 352 Seiten

Format: Taschenbuch
Preis: 9,95€
Bestellen: *hier*
                                                          
    
»Du hast Schnittmuster chronologisch geordnet?«
 
                                             THEMA                                           
                                     
                                       Liebe / Schule / Krankheit / Familie / Poesie
 

                                            HANDLUNG                                      


Nach dem Tod ihres Vaters zieht die 18-jährige Layken mit ihrer Mutter und ihrem Bruder von Texas nach Michigan. Nie hätte Layken gedacht, dass sie sich dort bereits am ersten Tag Hals über Kopf verliebt. Und dass diese Liebe mit derselben Intensität erwidert wird. Es sind die ganz großen Gefühle zwischen Layken und Will. Das ganz große Glück – drei Tage lang. Denn dann stellt das Leben sich ihrer Liebe mit aller Macht in den Weg…


                                        EIGENE MEINUNG                                           

Ich habe mir wirklich sehr viel erwartet von diesem Buch und ich muss sagen... ich wurde maßlos enttäuscht. Alle haben mir gesagt: Halte die Taschentücher bereit! Es ist sooo überwältigend! Das schönste Buch des Jahres!
Dazu kann ich nur sagen: Nein. Für mich gibt es ganz andere Bücher, die es wert wären gelesen zu werden. Für mich war das Buch zwar kein Flop, aber nicht mehr als Durchschnitt. (Ich sehe jetzt schon die Kommentare vor meinem inneren Auge xD)

Also ja. Das Cover ist ja sehr simpel gehalten, was ich eigentlich schade finde, da man gerade bei dieser Geschichte viel hätte machen können.

Der Schreibstil ist zwar gut, die Story leider nicht:D Also Entschuldigung... Sie kommt da an, der Vater ist gestorben, sie verliebt sich und dann so was? Und dann (ACHTUNG kleiner Spoiler) teilen beide das genau gleiche Schicksal? Ein bisschen zu viel des Guten, wenn ich erhrlich bin. Vielleicht hat mir die Story nicht so gefallen, weil sie mich ein bisschen sehr an Pretty Little Liars erinnert hat. Kann auch sein. Ich fand es auch anstrengend, wenn zwischendrin immer diese Gedichte vom Poetry-Slam waren. Ich hab die offen gestanden nie ganz gelesen, weil es mich eigentlich nur genervt hat. Zwischendurch war es auch etwas langweilig, weil man nur Layken's Gedanken über Will verfolgen kann. Die Charaktere waren dagegen gut gewählt. (Außer an dieser einen Stelle, wenn Layken sich weigert mit ihrer Mutter zu reden und sich aufführt wie ein kleines, dummes Kind. Sorry.)
 

Leider fand ich das Buch auch gar nicht spannend. Man wusste ja schon nach der Hälfte, wie es ausgehen wird. Die großen Gefühle blieben bei mir auch aus, gerettet hat diese Kategorie nur das Ende.
Witzig war es mal kurz zwischendurch, aber das hat MIR nicht gereicht.


                                        BEWERTUNGEN                                   

Cover:           ♥ ♥ 
Schreibstil:    ♥ ♥ ♥ ♥
Story:            ♥ ♥ ♥                                     
Charaktere:   ♥ ♥ ♥ ♥
Spannung:     ♥ ♥ 
Gefühle:        ♥ ♥
Witz:             ♥ ♥

                                               FAZIT                                            

♥ ♥ ♥
3/5 
Ein Buch, dass (für mich) 
statt Hype eher Durchschnitt ist.

Kommentare:

  1. Hey Du, danke für die schöne und ehrliche Rezension. Ich habe bisher nur super gute gelesen und mich schon gewundert. Ich möchte es zwar auch noch lesen, aber nach deiner Rezi drängt das nicht:-) Bin jetzt auch Leserin bei dir. Lg Petra
    www.papierundtintenwelten.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Petra!
      Ich denke, es ist immer gut sich mehrere Rezensionen anzuschauen;) Ich bin eigentlich immer sehr ehrlich bei meiner Meinung:D (und ich nehme kein Blatt vor den Mund)!
      Vielen Dank, dass du jetzt auch an Bord bist! Lg Lara

      Löschen
  2. Hallo,
    bin gerade über deinen Blog gestolpert. Richtig toll hast du es hier, da musste ich einfach Leserin werden.
    Schöne Rezi, und auch endlich die Erste, die nicht nur schwärmende Worte findet. Sämtliche, die ich gelesen habe, klangen irgendwie gleich und lobten das Buch in den höchsten Tönen. Bei so einem Hype bin ich immer etwas skeptisch...

    Kannst ja mal bei mir vorbei schauen: http://bienesbuecher.blogspot.de/

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erstmal vielen Dank liebe Sabrina! :)

      Ich finde, man muss gerade bei gehypten Büchern sehr vorsichtig sein;)
      Ich schaue gerne mal bei dir vorbei!

      Liebe Grüße,
      Lara!

      Löschen