Educating Rita | Willy Russell

Titel: Educating Rita
Autor: Willy Russell
Verlag: Reclam, Philipp, jun. GmbH, Verlag (Juli 1997)
ISBN: 3150090407
Seitenanzahl: 132 Seiten

Format: Reclam
Preis: 4,40€
Bestellen: *hier*
                                                              
»I wanna discover myself first. Do you understand?«
»Yes.«


 
                                             THEMA                                           


                                                 Ausbildung / Liebe / Verstand / Leben


                                            HANDLUNG                                      

Susan White, eine verheiratete Friseurin um die zwanzig Jahre, entschließt sich, ihre unvollständige Schulausbildung mit einem Examensabschluss fortzusetzen. Dazu belegt sie unter dem falschen Namen Rita Kurse an der "Open University", wo sie auf den desillusionierten, versoffenen Literaturlehrer Frank Bryant trifft. Die Ankunft von Rita stellt dessen Welt auf den Kopf und begeistert von ihrer frischen Art, stürzt er sich in ihre Ausbildung. Rita macht große Fortschritte, jedoch stellt sie durch ihre Ausbildung ihr ganzes Leben auf den Kopf.

                                        EIGENE MEINUNG                                          

Wir haben "Educting Rita" im Englischunterricht gelesen und ich muss sagen, es gibt schlimmere Bücher :D Die Geschichte finde ich jetzt nicht sooo gut und auch das Ende hat mich ein bisschen desillusioniert. Rita ist mir eigentlich sypathisch, aber da sie Slang redet, finde ich es manchmal anstrengend ihr zu folgen. Die Message die Willy Russell rüberbringen will, ist eigentlich gut, doch leider schafft er es nicht ganz.
 
                                        BEWERTUNGEN                                   

Cover:           ♥
Schreibstil:    ♥ ♥ ♥ ♥
Story:            ♥ ♥                                        
Charaktere:   ♥ ♥ ♥
Spannung:     ♥ ♥

                                               FAZIT                                            

♥ ♥
2,5/5
Ein Buch, dass es leider nicht 
ganz schafft einen zu überzeugen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen