Frühlingsflattern

Titel: Frühlingsflattern
Verlag: Schwarzkopf & Schwarzkopf



ISBN: 3896029525
Seitenanzahl: 378 Seiten

Format: Taschenbuch
Preis: 9,90€
Bestellen: *hier*
                                                              
»Ich denke jedenfalls nicht, dass ich in der Erziehung so viel falsch gemacht habe, dass du dich in Meerschweinchen verliebst.«
 
                                             THEMA                                           

                              Verliebtheit / Liebe / Liebeskummer / Probleme
 
                                            HANDLUNG                                      

Der Schreibwettbewerb Frühlingsflattern für Jugendliche zwischen 12 und 19 Jahren startete im Herbst 2009 in Zusammenarbeit mit der Zeitschrift MÄDCHEN. Mehrere hundert Teenager schickten daraufhin ihre Kurzgeschichten zum Thema Liebe ein. Die besten wurden für Frühlingsflattern ausgewählt, ein Buch mit zwanzig unterschiedlichen Geschichten von zwanzig unterschiedlichen jungen Autorinnen, die doch alle eines gemeinsam haben: Sie lieben das Schreiben und die Schmetterlinge in ihrem Bauch. Nichts ist so aufregend wie das Verliebtsein - vor allem, wenn es zum ersten Mal passiert: Plötzlich kribbelt beim Anblick des Zeitungsjungen der Bauch, als hätte man tütenweise Brausepulver gegessen. Die Hände werden feucht, wenn man dem Lockenkopf aus der Parallelklasse gegenübersteht. Oder man ertappt sich dabei, wie man Herzchen statt Matheaufgaben in sein Schulheft pinselt. Es ist diese Zeit des Lebens, die schnell vorbeigehen soll, wenn man mittendrin steckt, und die man sich zurückwünscht, wenn sie vorbei ist. Denn alles ist neu, spannend und so dramatisch: der erste Kuss, das erste Mal, der erste Liebeskummer. Und die ersten Schritte zum Erwachsenwerden. 
 
                                        EIGENE MEINUNG                                          
 
Ich bin enttäuscht! Von den 16 Geschichten waren eigentlich nur 4 dabei, die mir wirklich gefallen haben. Alle andere waren sowas von überdramatisiert und vorhersehbar, dass es richtig nervig und langweilig war! Und ich weiß nicht, warum die "Gewinnergeschichte" gewonnen hat. So was Idiotisches habe ich noch nie gelesen. Entschuldigt meine Wortwahl, aber anders lässt es sich nicht beschreiben! Eins der schlechtesten Bücher, die ich je gelesen habe! Ich wollte dem Buch jedoch 2 ♥ geben, da die vier Geschichten zwischendrin, mir gut gefallen haben. Eine Empfehlung bleibt aus!
 
                                        BEWERTUNGEN                                   

Cover:           ♥ ♥ ♥ ♥
Schreibstil:    ♥ ♥ 
Story(s):        ♥ ♥                                       
Charaktere:   ♥ ♥ 
Spannung:    

                                               FAZIT                                            

♥ ♥
2/5
Eine Zusammenstellung von Geschichten, 
von denen nur 1/3 brauchbar ist.

Kommentare:

  1. Ich find's immer schade, wenn man sich ein Buch mit Kurzgeschichten holt und dann kann kaum eine der Geschichten wirklich überzeugen. Zumal man auch gar nicht mehr weiterlesen mag, wenn eine Geschichte nach der anderen schlecht ist. Aber beim nächsten Buch wird's sicher wieder besser :)

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mich auch wirklich durchgequält :/ Jetzt lese ich gerade INDIGOSOMMER und bisher gefällt es mir ganz guT:)

      Löschen