»Ein Buch enthält immer die Erinnerungen der Momente in denen ich sie gelesen habe.«



Erstmal ein paar grundlegende Dinge: Wie heißt du? Wie alt bist du? 
Ich bin Fanni. 15 Jahre alt. 

Was war das erste Buch, das du gelesen hast und an das du dich erinnern kannst?
Also meine Mutter hat mir grade gesagt, dass ich 'Guck mal Madita, es schneit' von Astrid Lindgren, als erstes selbst gelesen und geliebt hab. Aber die erste Geschichte an die ich mich jetzt grade erinnern kann sind 'Drachenreiter' von Cornelia Funke und 'Delfinensommer' von Katherine Allfrey. Die haben meine Mutter, meine Schwester und ich uns immer gegenseitig vorgelesen und sie waren für mich das Schönste!

Was für Bücher magst du am Liebsten?
Keine und alle. Ich kann mich eigentlich niemals auf irgendwas 'Liebstes' festlegen, schon gar nicht bei Büchern! Aber zur Zeit habe ich so eine Art Bücher-von-früher- / Krimiphase.

Gibt es irgendwelche Besonderheiten, wenn du Bücher liest (z.B. liest du immer am gleichen Ort/ trinkst du immer Tee dazu, etc…)
Wenn ich lese brauche ich IMMER einen Stift zur Hand! Wenn ich mein Buch mitnehme fürs Wartezimmer und ich hab meinen Stift vergessen, kann ich mich fast nicht überwinden trotzdem zu lesen. Was wenn ich eine wunderschöne Stelle lese und dann kann ich sie nicht unterstreichen!?! Dann bleibt dieser Satz vielleicht für immer un-unterstrichen obwohl er so schön ist! Deshalb lese ich auch nicht so gerne ausgeliehene Bücher von Leuten die es vielleicht nicht so toll finden, wenn jemand in ihrem Buch herumgemalt hat... Aber ich finde es wichtig dem Buch etwas von mir zu geben, wenn es mir gehört. Ein Buch sieht doch nicht geliebt aus, wenn es keinen einzigen Knick oder Kratzer hat, und alle Seiten blitzeblank sind! Wenn ich ein Buch liebe darf es abgenutzt, zerfleddert oder mit Schoko-Finger-Abdrücken auf romantischen Seiten sein! Die Vorstellung ist für mich so schön, dass mein Buch einzigartig ist, obwohl es noch tausende andere Exemplare davon gibt. So wie die Geschichte auch für mich einzigartig ist... Außerdem enthält ein Buch ja auch immer die Erinnerungen der Momente in denen ich sie gelesen habe. Wenn ich manchmal etwas in einem Buch 'hinterlasse' hilft es mir später vielleicht, mich noch besser an den Ort, die Zeit, zurückzuversetzen mit dem ich es verbinde. Wenn ich ein nicht-unterstreich-und-reinmal-erlaubtes Buch lese, schreibe ich die schönen Stellen meistens in mein kleines Zitate-Sammel-Büchlein. Und ich lese gerne laut. Also mir selber vor. Manchmal auch anderen. Vor allem bei so schön geschriebenen Büchern, bei denen jedes Wort besonders und wert ist ausgesprochen zu werden. Und Englisch lese ich auch fast immer laut. Es hört sich einfach so cool an! : ) 


Was gefällt dir am Lesen am Meisten?
Ich kann in andere Welten abtauchen, wenn es mir schlecht geht. Bücher vermitteln Gefühle und ich liebe es wie Striche auf Papier, die zu Buchstaben, Worten und Geschichten werden, mich zum Weinen und Lachen bringen können, und manchmal sogar dazu, ein Kribbeln im Bauch zu haben (--> JACE & WILL <3) ...


Gibt es ein Zitat aus einem Buch oder ein Zitat über Bücher/Lesen, das dir gut gefällt? Wenn ja, warum?
: ) Naja, also wie schon gesagt gibt es wahrscheinlich hunderte Buchzitate die ich liebe (was sie im einzelnen nicht weniger schön macht), also beschränke ich mich auf drei (Sorry, weniger geht ECHT nicht!) ÜBER Bücher: 

"Je mehr ich las, desto näher brachten die Bücher mir die Welt, umso heller und bedeutungsvoller wurde für mich das Leben." - MAXIM GONDI 
"Sich zu fragen ob eine Geschichte auf der Wirklichkeit beruht untergräbt die Idee, dass erfundene Geschichten Bedeutung haben, eine Idee, die mehr oder weniger die Grundlage unserer Spezies ist." - JOHN GREEN 
"Bist du in Persien gewesen?" 
"Ja, schon hunderte Male. Und auch in St. Petersburg, Paris, Mittelerde, auf entfernten Planeten und in Shang Ri La. Dafür musste ich diesen Raum nicht mal verlassen! Bücher sind Abenteuer. Man findet in ihnen Mord, findet Chaos, Leidenschaft...Sie lieben jeden der sie aufschlägt."  
- aus TINTENHERZ (Film) 
 Warum ich sie liebe: Für mich sind sie wahr... 

Wurdest du schon mal von einem Buch so richtig enttäuscht? 
 Das ist schwer. Ich glaub noch nie so RICHTIG. Ich hab mal ein Buch auf einem Flohmarkt gekauft, 'Bunny Munroe', weil es so ein cooles Cover hatte. Aber es war voll pervers und nicht wirklich gut.  Habs nicht fertiggelesen. Und 'Heldensommer' von Andi Rogenhagen hat mich ein bisschen enttäuscht. Nicht weil es schlecht war, aber ich hatte etwas besonderes erwartet, und es in meinen Sommerurlaub mitgenommen, aber es war für mich irgendwie nur 'okay', und wurde mega unrealistisch am Schluss...

Wo/ Wie bewahrst du deine Bücher auf? 
Im Regal, am Bettrand, in Kisten (aber nur die alten, die ich nicht mehr lese, und mit diesen Kisten gehe ich gut um!), auf dem Schrank, auf dem Schrank meiner Schwester, im Regal meiner Schwester....

Gibt es ein Buch, das dein Leben in irgendeiner Weise geprägt hat? Wenn ja, wie? 
Ich glaube es gibt viele Bücher die mich geprägt haben. Bücher und Lesen im allgemeinen haben immer mein Leben geprägt und beeinflusst und tun es auch heute. Sie sind die Bücher an die ich denke wenn ich traurig bin oder die mich über bestimmte Dinge sorgsamer nachdenken lassen, bestimmte Dinge anders sehen lassen. 'Hallo Mister Gott, Hier spricht Anna.' hat mich ziemlich bewegt. 'The Perks of being a wallflower' ist unbeschreiblich, ich finde kein Wort dafür, und es verbindet mich mit einer Freundin : ) ... 'Die wundersame Reise von Edward Tulane' - 'Über mir der Himmel' ... Ich hör lieber auf, sonst kommt noch vieeeel! 

Hast du eine Lieblingsbücherreihe? 
Keine Frage: HARRY POTTER FOREVER!!!  Das hab ich extra grade nicht genannt, weil ich gesehen hab dass die Frage gleich kommt Aber im Ernst: Joanne K. Rowling hat für mich die absolut vollkommenste, schönste Welt erschaffen die man sich vorstellen kann, und ich will immer noch nicht glauben, dass alles ihrer Vorstellungskraft entsprungen ist und sie nicht doch ganz geheim einen Kontakt zur Zaubererwelt hat.... Und natürlich die 'Chroniken der Unterwelt' , 'Chroniken der Schattenjäger' und die 'Liebe geht durch alle Zeiten'-Reihe - dürfen nicht unerwähnt bleiben! Ich liebe sie! : )

Informierst du dich über ein Buch bevor du es kaufst oder entscheidest du dich spontan? 
Mal so, mal so. Oft kaufe ich Bücher weil ich den/die Autor/in kenne und liebe, dann weiß ich ja schon dass sie gut sein werden. Oder ich kaufe Bücher weil sie mir jemand empfohlen hat oder so, dann hab ich mich ja auch nicht wirklich 'informiert'. Aber ich gehe auch oft einfach in ein Büchergeschäft und kaufe Bücher die ein geiles Cover haben und einen guten Klappentext, manchmal lese ich auch ein bisschen vom Anfang und entscheide mich so... 

Würdest du alle Bücher die du besitzt nochmal kaufen? 
Ich glaube schon. Alle bis auf 'Bunny Munroe' Und 'Der Alchimist' weil wir das schon hatten, und ich es leider trotzdem immer noch nicht gelesen hab... 

Was war das letzte Buch das du gelesen hast? 
Ich hab grade 'The Tales of Beedle the Bard' von J.K. Rowling gelesen und nebenher 'Die verborgene Seite des Mondes' von Antje Babendererde, weil ich das früher so gerne mochte und ich konnte mich schon gar nicht mehr erinnern worum es ging... Jetzt hab ich grade 'Das Parfum' von Patrick Süskind angefangen. Es ist jetzt schon total besonders, genauso wie der Film den ich vor kurzem zum ersten Mal gesehen hab, und ich freu mich schon aufs weiterlesen... : ) Und 'The Pigman'. Das lesen wir in Englisch, aber ich mag es ziemlich gerne und bin froh dass es mein eigenes ist damit ich gaaanz viel schönes anstreichen kann! : )

Ich gebe dir jetzt zwei Auswahlmöglichkeiten und du sagst das, was besser auf dich zutrifft 
Oh Gott, bitte keine Entscheidungen!! Aber ich geb mir Mühe, versprochen! 

Ausleihen oder Kaufen? 
 Eher kaufen - wieso hab ich ja oben schon 'erwähnt' ; ) Ich will einfach dass es MEINE sind .....Sie sind Mein Schatzzzzz 

Thriller oder Komödie? 
Hmmmm.... Ich würde sagen jetzt grade eher Thriller aber das hat sich wahrscheinlich in drei Tagen schon wieder verändert... 

Fantasy oder Bücher mit realem Hintergrund?
Ich finde beides total cool...kommt auf meine Stimmung an, aber meistens mache ich da keinen Unterschied : ) Ich lese es einfach und begebe mich in die andere Welt. Ob diese Welt erfunden ist, oder die gleiche ist in der ich lebe, macht mir dann nichts mehr aus. 

Neu oder alt? 
Alt. Oder Neu. : ) 

Deutsch oder Englisch? 
Beides. Deutsch ist auch eine schöne Sprache und ich würde jetzt nicht NUR englische Bücher lese. Manchen Büchern muss man einfach die Ehre geben sie in der Sprache zu lesen, in der sie geschrieben worden sind...'The perks of being a wallflower' zum Beispiel! Das könnte ich niemals auf Deutsch lesen! Außerdem finde ich Englisch hört sich cooler an : ) 

Lesen auf dem Bett oder auf dem Sofa? 
Bett. Wir haben gar kein Sofa Aber wenn ich das noch hinzufügen darf, ich lese vor allem gerne auf meinem Tisch, besonders im Winter, weil ich da den Schneeflocken beim fallen zusehen kann, wenn ich meinen Kopf zwischendurch von den Zeilen löse.... Und ich bin nah an der Heizung, und der Tisch hat die perfekte Größe für einen Schneidersitz! (Was nicht bedeutet dass ich eine Riesin bin, sondern dass der Tisch sehr klein ist) : ) 

Während dem Lesen Musik hören oder Stille? 
Wenn ich mir selbst vorlese lieber Stille - Wenn ich 'normal' lese auch oft mal ruhige Musik im Hintergrund. Mein derzeitiger Musik-beim-Lesen-Favorit ist 'I'll follow you into the dark'. 

Hardcover oder Taschenbuch? 
Meistens Taschenbuch - sieht so schön benutzt aus nach dem Lesen und ist leichter zum Mitnehmen. 

Buch oder ebook? 
Also da fällt mir die Entscheidung am allerleichtesten!! BUCHHHH natürlich!!! 

Und nun als letztes: Wenn du an die vergangene Themenwoche vom ARD denkst, die unter dem Thema „Glück“ stand, würdest du sagen, dass Lesen glücklich macht? 
Ja. Lesen ist das größte Glück auf Erden, und mich macht es glücklicher als den glücklichsten Glücksbärchi der Welt! Sogar noch mehr als Schokolade....


 °°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°
So ich will mich gaaaaaaanz herzlich bei der Fanni bedanken:) Ich finde, dass dieses Interview klasse ist. 
Und sie liebt lesen. 
(Eine Frau sagt Zitat : "Lesen macht noch glücklicher als Schokolade" (wenn ich traurig bin brauche ich Schokolade (vieeeeeeeeel Schokolade)) Ich muss das auch mal versuchen mit dem Lesen statt Schokolade:) Vielleicht schwinden dann die paar überschüssigen Kilos :D)
 Das ist hoffentlich deutlich geworden:) 
Also vielen vielen Dank!
Bis demnächst!
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen